Entschlackung und Entsäuerung auf natürliche Weise mit „Bambus- Pads von SANAVIVA“ #Werbung 

wp-1477470408387.jpg

Im April nächsten Jahres findet ein Bloggertreffen bei der lieben Sille ( „Produkttesterin Sille, Facebook“ )  statt, bei dem ich auch eingeladen bin. Sille ist schon kräftig damit beschäftigt, für uns an Sponsorentüren zu klopfen. Eine der Firmen hat uns vorab schon mal ein Testprodukt geschickt, auf das ich mich aus gesundheitlichen Gründen schon sehr gefreut habe.

Es handelt sich hier um die Bambus-Pads von der Firma Sanaviva, die ihre Produkte im Onlineshop Sanaviva vorstellt und im Amazonshop Sanaviva anbietet.

Als Testpaket wurden mir zwei Päckchen mit je 10 Fußpads zugeschickt. Das entspricht einer Kur von 10 Tagen. Zunächst einmal die Beschreibung der Pads:

wp-1477470631852.jpg

Die Pads werden vor der Anwendung auf mitgelieferte Pflaster geklebt, bevor man diese unter den Füßen anbringt. Die Inhaltsstoffe dieses Produkts sind allesamt ohne chemische Zusätze. Die Pads können laut Angabe des Beipackzettels den Stoffwechsel und den Kreislauf stimulieren und somit das gesundheitliche Befinden steigern. Die Entschlackung und Entsäuerung des Körpers sollen sie auch positiv beeinflussen. Verstimmungen und Beschwerden, die stressbedingt auftreten, sollen durch sie gelindert werden.

Zusammensetzung: Bambusessig, Holzessig, Chitin und Chitosan, Turmalin, Vitamin C, Pflanzenfasern, Minus-Ionen-Pulver, Dextrin

Hier geht´s direkt zum Produkt im Amazon-Shop

Die 10-tägige Testphase

Schon am ersten Tag bastelte ich mir die ersten beiden Pads für die Nacht zusammen, welches Dank deutscher Anleitung auch sehr schnell gelang. Kurz bevor ich ins Bett ging, habe ich mir je ein Pad unter je einen Fuß geklebt und bin mit Socken schlafen gegangen.

Die Pads ließen sich sehr gut anbringen, verrutschten in der Nacht nicht und ließen sich einfach wieder entfernen (manchmal bleibt ein kleiner Rest vom Klebstoff des Pflasters kleben. Dieser lässt sich aber sehr leicht durchs Waschen entfernen.)

Die ersten beiden Tage passierte GAR NICHTS. Am dritten Tag jedoch waren die Pads am Morgen sehr stark verfärbt und wässrig, ja fast glibberig. Meine Füße hatten sich gleich dabei mit verfärbt. Ich hatte bereits am Abend vor dem Einschlafen ein leichtes Kribbeln in den Beinen, das ich aber zunächst einmal nicht auf die Pads zurückgeführt hatte. Die folgenden Tage folgte jeden Morgen das gleiche Bild.

Allerdings kommt jetzt schon mal ein Fakt, den ich ganz glücklich erwähnen möchte. Ich bin mit einer Faszienverklebung (Bindegewebsverklebung in den Beinen) in Behandlung. Diese Geschichte ist wirklich sehr schmerzhaft und es dauert und fordert Einiges, bis die Faszien wieder normal arbeiten können. Somit konnten meine Schlackstoffe nicht aus den Beinen abtransportiert werden und mein Körper war völlig übersäuert. Meine Ernährung hatte ich bereits seit einiger Zeit auf basische Kost umgestellt und befand mich seit einigen Wochen damit in Behandlung (Krankengymnastik, Physiotherapie).

Ab dem vierten Tag der Nutzung der Pads, konnte ich spürbar eine Verbesserung des Gewebes feststellen. Es lockerte sich und schmerzte nicht mehr so sehr. Als ich meinen Therapeuten Jan davon erzählte, meinte er, dass sich die Beine wirklich besser anfühlen und sich die Verklebung langsam aber sicher auflösen könnte. Er wollte gleich den Beipackzettel des Produkts, weil ihn meine Reaktion darauf doch sehr verwunderte.

Mit jedem weiteren Tag dieses Tests ging es meinen Beinen besser! Zum Ende der Testphase verfärbten sich meine Pflaster immer noch ein wenig, waren aber morgens sehr fest und nicht mehr nass und glibberig. Meine Schmerzen sind bis an den seitlichen Oberschenkeln wirklich verschwunden und die Verklebungen heben sich nachweislich auf. Ich muss mir die Pads unbedingt nachbestellen. Nach einer weiteren Kur werden meine Beschwerden wohl endgültig der Vergangenheit angehören. Das erhoffe ich mir wenigstens davon! Das ist doch für mich ein voller und toller Testerfolg!

Andere Wirkungen konnte ich nicht direkt mit den Pads in Verbindung bringen. Natürlich geht es mir jetzt viel besser, weil ich keine starken Schmerzen mehr habe. Dadurch hat sich natürlich auch mein Wohlbefinden gebessert. Ich würde sagen, dass die Kombination aus Krankengymnastik/Physiotherapie, Ernährungsumstellung UND der Pads einfach für mich die ideale Kombination waren/sind, um mich wieder fit und gesund zu machen.

Fazit zu diesem Test

Leute- ich bin einfach nur begeistert und happy über diesen Testverlauf! Ich spreche wohl sehr auf natürliche Hilfsmittel an. Das habe ich schon in anderen Tests feststellen können. Eine tolle Nachricht für alle, die auf alternative Heilmethoden stehen- Nicht immer muss es die Chemiekeule sein! Falls ihr das Gefühl habt, dass euer Körper übersäuert ist und es alleine nicht mehr schaffen kann Schadstoffe auszuscheiden, dann versucht es doch einfach mal mit diesen Pads! Sie kosten nicht die Welt -20 Pads mit Umkarton (siehe Beitragsbild) kosten inklusive Versand 14,95 und ohne Umkarton -aus Liebe zur Umwelt- nur 9,50 inklusive Versand und könnten euer Leben wirklich verbessern. Ich kann diesen Artikel wirklich aus ganzem Herzen, voll und ganz weiterempfehlen.

Bei Sanaviva findet ihr noch andere interessante Artikel, die zum Thema „Natürlich heilen und gesund bleiben“ passen. Schaut euch doch mal um!


Hat euch dieser Artikel positiv überrascht? Habe ich euch neugierig gemacht? Über euer Feedback freue ich mich jetzt schon. Ich wünsche euch allen einen schönen Feierabend- Eure Krabbe


Ein großer Dank geht an die Firma Sanaviva an Frau Bernard, die mir diesen Produkttest durch Sille ermöglicht hat. Vielen, lieben Dank für das Zusenden dieses kostenlosen und für mich sehr kostbaren Produkts! Sie haben mir damit das Leben ein wenig einfacher gemacht!

 

 

26 Gedanken zu “Entschlackung und Entsäuerung auf natürliche Weise mit „Bambus- Pads von SANAVIVA“ #Werbung 

  1. Toller interessanter Bericht Liebes 😀., Es freut mich für dich dass du ein Hilfsmittel gefunden hast was dir hilft👍. Ich stelle momentan selbst fest, dass oft die natürlichen Hilfsmittel teilweise besser sind, als ChemieKeulen.

    Wünsche dir einen schönen schmerzfreien Tag 😘

    Gefällt 1 Person

    1. Guten Morgen Melanie! Mein Mann sagt immer:“ Nicht die Krankheit macht mich fertig-sondern die Medikamente! “ Das allerdings auch schon bei einer Erkältung 😂 Darum versuche ich es erst immer mit Naturmittel bis gar nichts mehr hilft. Liebe Grüße, Birgit 😘

      Gefällt mir

    1. Hallo du Liebe! Das freut mich aber total, dass ich dich mit meinem Beitrag auf diese Idee gebracht habe. Mir haben die Pads sehr geholfen und ich habe sie mir schon nachbestellt. Ich wünsche dir viel Erfolg damit und wünsche dir noch ein schönes Wochenende! Liebe Grüße, Birgit

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s