„Die Gedanken sind frei- Res├╝mee meines (Hobby-)Blogger- Daseins!“ -Plaudern aus dem N├Ąhk├Ąstchen-

wp-image--382947781

Eigentlich wollte ich an diesem Wochenende wie gewohnt ein paar Berichte ver├Âffentlichen. Allerdings fehlte mir schon gestern jegliche Motivation einen Artikel fertig zu stellen. Meine kreative Ader hat gerade ein P├Ąuschen eingelegt, was Produkttest, Rezessionen und Shopvorstellungen angeht. Gibt’s doch gar nicht? Oh doch! Auch mir, der Nordseekrabbe ist dieser Zustand nicht fremd.

Konzentriert auf mein Nichtstun, waren die Gedanken pl├Âtzlich frei. Ich lie├č die letzten 2 Jahre meines Bloggerdaseins an mir vor├╝ber ziehen und pl├Âtzlich kribbelte es in meinen Fingern. Ich musste da so einiges los werden. Jetzt und sofort!

Bloggen ist ja mein Hobbie. Ich verdiene weder Geld damit, noch bin ich auf die gesponserten Produkte finanziell angewiesen. Ich freu mich einfach ├╝ber sch├Âne Dinge, die ich mir sonst wohl nie gekauft h├Ątte und schreibe gerne dar├╝ber, was mir daran gut gefallen hat, oder auch nicht. Nat├╝rlich verhandle ich auch gerne ├╝ber zus├Ątzliche Produkte f├╝r ein Gewinnspiel f├╝r euch, meine lieben Leser, damit auch ihr an meiner Freude teilhaben k├Ânnt.

Immer wieder sto├če ich mit dieser Einstellung auf Widerst├Ąnde bei einigen meiner Bloggerkollegen, weil ich mich doch tats├Ąchlich f├╝r meine Arbeit als Blogger nicht bezahlen lasse. So h├Ârt man schon ├Âfter mal die W├Ârter „Abgreifer“, „ausnutzen lassen“, „Anf├Ąngerblogger“ und fragt sich dann ernsthaft, ob man tats├Ąchlich zu bl├Âd ist, wenn man sich f├╝r einen Artikel nicht bezahlen l├Ąsst.

NEIN- DAS IST MAN NICHT!!

Bei mir hat das n├Ąmlich tats├Ąchlich auch seine Gr├╝nde, warum ich kein Geld f├╝r diese T├Ątigkeit verlange!

1. Ich m├Âchte auch kleinen Firmen die Chance geben, ihre Artikel auf meinem Blog bekannter zu machen.

2. Verlange ich Geld, k├Ânnen Firmen mir Vorgaben machen, die ich einfach nicht erf├╝llen m├Âchte. Ich teste mit Leidenschaft- und das ehrlich. Wenn mir ein Produkt oder Auftrag nicht gef├Ąllt, dann schreibe ich das auch, oder schreibe erst gar nicht dar├╝ber. So einfach ist das f├╝r mich.

3. Verlange ich Geld, muss ich mich beim Finanzamt rechtfertigen, muss ein zweites Gewerbe anmelden und bin nebst selbst├Ąndiger Buchhalterin auch noch selbst├Ąndige Bloggerin? Ne- muss ich nicht haben. (Fragt bei eurem zust├Ąndigen Finanzamt nach, ob f├╝r euren Blog eine Anmeldung notwendig ist. Das ist tats├Ąchlich von Bundesland zu Bundesland und teilweise von Finanzamt zu Finanzamt unterschiedlich geregelt, was die geldwerten Einnahmen angeht!).

In manchen Gruppen, in denen Firmen mit Bloggern kooperieren m├Âchten, werden Kommentare der ├╝belsten Art abgelassen, wenn diese Firma „nur“ die Produkte und kein Geld f├╝r den Bericht zur Verf├╝gung stellen kann, oder m├Âchte. Und das unabh├Ąngig vom Wert des Angebots. Bewerbe ich mich darauf hin ├Âffentlich im Kommentarfeld, muss ich mir mitunter auch solche Kommentare gefallen lassen, die zum Teil wirklich unter die G├╝rtellinie gehen. So schreibe ich meist nur eine pers├Ânliche Nachricht, um nicht in den Brennpunkt dieser sogenannten  „professionellen Blogger“ zu geraten. Allerdings gelingt mir das nicht immer. Als mich ein Bloggerkollege als „Abgreifer“ beschimpfte, weil ich f├╝r Gratisprodukte blogge, konterte ich, dass er sich dann wohl professionell f├╝r Geld verkaufen w├╝rde. Das war von beiden sehr unsch├Ân. Aber auch ich habe meinen Blogger-Stolz! Und ich denke zurecht!

Ja- so kann┬┤s gehen, wenn man anderen Bloggern auf die F├╝├če tritt und deren potenzielle Geldmaschine vor der Nase wegschnappt und mehr t├Ągliche Aufrufe hat, wie diese „Professionellen“ im ganzen Monat! Von der Qualit├Ąt der Blogbeitr├Ąge mal ganz abgesehen! Da werden diese Artgenossen schnell mal ohne Snickers zur Diva ­čśë

Falls ich durch eine Agentur, oder durch eine der Gruppen eine Kooperation mit einer Firma eingehen kann, wird man manchmal in WhatsApp – oder Facebookgruppen mit den anderen „Auserw├Ąhlten“ zusammengef├╝hrt, um sich auszutauschen. Die letzte Gruppe war mir derart unangenehm, dass ich am liebsten ausgetreten w├Ąre. Nur Fachbegriffe, Fremdw├Ârter und gro├čes Getue. Au├čer einer Ausnahme gab┬┤s keinen pers├Ânlichen Austausch untereinander. Ich war die einzige „Produkttesterin“ in dieser Gruppe und f├╝hlte mich zun├Ąchst ├╝berfordert und total fehl am Platz. Allerdings zog ich wie immer mein Ding durch und lie├č mich von all diesen angeblichen „Fachidioten“ nicht irritieren.

Das Ergebnis war verbl├╝ffend! Wenn ich mir die Berichte meiner Mitbestreiter im Nachhinein ansehe, k├Ânnte ich mich jetzt noch dar├╝ber am├╝sieren. Da verfasse ich einen ausf├╝hrlichen Bericht mit knapp 800 W├Ârtern und zig Fotos auf WordPress, ein Foto auf Instagram mit Hinweis auf den Bericht und teile das Ganze auf meiner Facebookseite -f├╝r ein wirklich hochwertiges Produkt. F├╝r mich Ehrensache. Da lese ich die anderen Berichte der „Professionellen“ mit „Fremdwortfetischismus“ und m├Âchte als erstes den Rotstift ansetzen, um grammatisch und rechtschreibtechnisch dort aufzur├Ąumen und sehe Artikel mit ein oder zwei grenzwertigen Fotos und einen Bericht mit knapp 150 W├Ârtern. Und dann soll ich mich noch herunterlassen und in dieser Gruppe kommunizieren, ohne eine Reaktion zu erhalten. Ganz ehrlich- DAS ist dann unter MEINEM Niveau! Ich habe den Rest per PN mit der Auftraggeberin gekl├Ąrt- und das war┬┤s dann f├╝r mich.

Aber- es geht auch anders!

Unter uns „Produkttestbloggern“ habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Mittlerweile bin ich mit einer ganzen Gruppe von lieben Kollegen und Kolleginnen vernetzt und kommuniziere regelm├Ą├čig mit ihnen ├╝ber Messenger und WhatsApp. Wir tauschen uns aus, wenn wir mal blogtechnisch nicht weiter wissen, unterst├╝tzen uns gegenseitig beim Sponsoring eines Gewinnspiels und verraten unsere Lieblingsfirmen und geben Bescheid, wenn wir eine passende Ausschreibung gesehen haben,  um uns gegenseitig Auftr├Ąge zuzuschieben. Geht’s uns mal schlecht, findet jeder von uns ein offenes Ohr.

Und wisst ihr was? Das ist f├╝r mich BLOGGEN aus Leidenschaft! Eine Vernetzung mit lieben Kollegen, die jedem von uns auch ein St├╝ck vom Kuchen g├Ânnen. Ich musste heute herzhaft lachen, als mir eine liebe Bloggerfreundin verraten hat, dass sie mich des ├ľfteren auf WordPress stalkt, wenn ihr keine Firmen mehr einfallen. He- das ist ne tolle Idee, die ich wohl auch mal aufgreifen werde, lach. … Humor und Zusammenhalt geh├Ârt n├Ąmlich auch zum Bloggen dazu, oder findet ihr nicht auch? Und ihr, meine lieben Leser best├Ątigt mich t├Ąglich mit euren vielen Likes und Kommentaren darin, dass ich alles richtig mache. Dankesch├Ân- ohne euch w├Ąre mein Blog GAR NICHTS!

wp-image--506225188

So meine Lieben- jetzt habe ich mich von meinen Gedanken befreit und kann entspannt mit einem L├Ącheln im Gesicht in die neue Woche gehen. Vielleicht nehme ich mir noch den Montag „Blogfrei“ und genie├če einfach meinen Feierabend. Dann kommt sicherlich die Motivation auf einen meiner vielen, neuen Berichte, die ich noch f├╝r euch schreiben werde, von ganz allein.

Euch w├╝nsche ich noch einen tollen Sonntag. Vielleicht hat der ein oder andere von euch ja etwas zu meinen Gedanken anzumerken. Ich freue mich schon jetzt auf euer Feedback. Eure Krabbe ÔŁĄ

 

 

Advertisements

„Silles Bloggertreffen in Bremen“- Mein erstes Treffen dieser Art!

IMG_20170411_084355Schon vor einigen Monaten rief Sille H├Âcker┬ávon Produkttesterin Sille┬áauf Facebook zu einem Bloggertreffen auf. Viele Bloggerkollegen hatten sich daraufhin bei ihr beworben, um dabei zu sein. Da das Treffen nur ca. 150 km weit von mir entfernt stattfinden sollte, hoffte ich schon aus diesem Grund heraus, dabei sein zu k├Ânnen. Und tats├Ąchlich hat mich die liebe Sille dann eingeladen.

Da es das erste Bloggertreffen f├╝r mich war, war ich doch recht aufgeregt. Immer wieder durften wir uns in unserer Gruppe schon etwas aus den Sponsoren-Shops aussuchen und monatelang war das Treffen von Sille in Planung. Wie schnell dann doch so ein halbes Jahr vergeht, durften wir dann am Samstag dem 08.04.2017 feststellen. Endlich war es soweit! Ich war sowas von aufgeregt- schlie├člich kannte ich noch keinen der Teilnehmer pers├Ânlich und hatte nur Kontakt ├╝ber Facebook mit ihnen. Das Sch├Âne war, dass jeder seinen Anhang mitbringen durfte. So konnte ich meine Tochter Franziska mit zum Treffen nehmen- oder sie mich… sie ist schlie├člich gefahren!

wp-1491894203009.

Jasmin Noetel┬ávon Die-Tester-Familie und Miriam Luczynski von Mausiii testet und gewinnt waren mit ihren lieben M├Ąnnern und Miriams Kindern schon einen Tag eher angereist und waren die ersten die mit Sille an der Waldorfschule in Bremen eintrafen. Sabine Schneider von Bines Lieblingsplatz mit ihrem Michi und┬áden Jungs┬áund ich mit Franzi standen kurz vor Bremen im Stau. Das Schlusslicht trudelte dann auch langsam ein, nachdem sie mit ihrer Tochter an der falschen Walldorfschule einen Rundgang gemacht hatte- unsere Sabine Sch├╝tte-Schoon von Produkttestfamilebloggt .

Die Begr├╝├čung war mega-herzlich! Sille stand am Eingang und wartete schon gespannt auf uns. Alle sechs haben sich erstmal richtig gedr├╝ckt und waren froh, sich endlich einmal gegen├╝ber zu stehen. Da war die Anspannung schon mal verschwunden und das Treffen konnte beginnen.

IMG_20170411_084355

Sille hatte schon mit ihrem Schatz alles f├╝r uns vorbereitet. Auf den Tischen lag eine tolle Mappe, die ihr Partner Dominik extra f├╝r dieses Treffen zusammengestellt hatte. Dort sind alle Sponsoren aufgef├╝hrt und sie wird uns sicherlich beim Schreiben der Berichte noch manches mal sehr behilflich sein. Ein pers├Ânliches Anschreiben f├╝r jeden einzelnen von uns hatte Sille auch mit in die Mappe gelegt. Danke Sille, f├╝r die lieben Worte! Zus├Ątzlich gab es f├╝r jeden von uns einen tollen Kaffeebecher mit dem Aufdruck „Silles Bloggertreffen Bremen“ und einen Kugelschreiber mit unserem Blognamen. Eine wirklich┬ásch├Âne Idee, ├╝ber die ich mich riesig gefreut habe.

IMG_20170411_090924

Jeder der Teilnehmer hatte schon einen Tisch mit einigen Testprodukten, die entweder alle bekommen haben, oder vorher von uns ausgew├Ąhlt wurden. Die anderen Artikel wurden w├Ąhrend des Treffens aufgeteilt. Das ging wirklich ganz toll von statten- jeder hat dem anderen alles geg├Ânnt und so haben wir uns immer einigen k├Ânnen, wer welches Produkt mit nach Hause nimmt. Ich w├╝rde mal sagen- Vorbildlich!

Da jeder von uns etwas zum Treffen beigesteuert hat, gab es dann Mittags ein tolles Essen f├╝r uns. Salate, Wiener W├╝rstchen, Hackbraten, Baguette und Co waren nur ein paar Bestandteile unseres Bloggerbuffets. Sogar die Kinder haben toll gegessen und es war alles mega-lecker! Zus├Ątzlich hatten wir auch Hilfe┬ávon einigen Sponsoren, die uns speziell f├╝r diesen Tag unterst├╝tzt haben. Mein Pad steuerte Kaffeekapseln dazu, Boutique Vegan verw├Âhnte uns mit leckeren Naschereien, Der Gugl versorgte uns mit kleinen K├╝chlein und Die Hochwald Kellerei sponserte uns den passenden Wein dazu.

Die Zeit verging im Flug und nach sechs Stunden war der wundervolle Tag auch schon wieder zu Ende. Gerne w├Ąre ich noch geblieben und h├Ątte mit allen ├╝ber das Bloggerleben gel├Ąstert, ausgetauscht und geplaudert. Aber auch sch├Âne Tage gehen nun mal vorbei. Was bleibt ist diese tolle Erinnerung an diese┬álieben Menschen, von denen ich wirklich jeden sehr gerne einmal wiedersehen m├Âchte. So herzlich und entspannt hatte ich mir das Treffen nicht vorgestellt. Und schaut mal- eine Erinnerung an Jasmin von Die – Tester – Famile┬áhat mich besonders gefreut. Sie hatte am Vorabend f├╝r jeden von uns ein kleines T├Ąschchen f├╝r Taschent├╝cher gen├Ąht. Ich liebe Geschenke, die vom Herzen kommen und werde es von nun an immer in meiner Handtasche tragen. Einfach nur klasse! Danke Jasmin ÔŁĄ

wp-1491894450534.Tjaaaa – und was mir noch geblieben ist, ist ne Menge Arbeit! 47 Sponsoren haben Sille unterst├╝tzt und uns viele Produkte zukommen lassen. Auch f├╝r euch ist nat├╝rlich genug dabei- es wird also viele Gewinnspiele geben. Ihr d├╝rft wirklich auf die kommenden Berichte gespannt sein! Ein Dankesch├Ân an alle Sponsoren!

Mit einem gro├čen Dank an Sille und alle Teilnehmer f├╝r diesen sch├Ânen Tag, m├Âchte ich meinen Bericht heute beenden. Ich hoffe, ihr habt meinen Tag ein wenig miterleben k├Ânnen- er war wirklich etwas Besonderes f├╝r mich! Eure Krabbe ÔŁĄ

 

Stylisch, umweltbewusst und mega-praktisch: „Stullenwickler.de“ #Werbung┬á

img_20170308_070452.jpg

Heute bin ich das 5. Mal f├╝r die liebe Susi von Susi┬┤s Testpalast als Mittesterin f├╝r Produkte vom Bloggertreffen bei Produkte testen macht Spa├č unterwegs. Dieses Mal durfte ich eine geniale Idee zum Verstauen von Pausensnacks unter die Lupe nehmen- die trendigen Stullenwickler von Stullenwickler.de .

Ihr kennt das ja- die t├Ągliche Dosis an Plastik beginnt beim Packen der Butterbrotdosen f├╝r die Kids und f├╝r den Mann. Dann kommt noch die Eigene dazu und man kommt so schnell auf einen nennenswerten Dosenstapel. Die Deckel findet man manchmal komischer Weise nicht wieder und nach den Ferien findet man sie mit Schimmel besiedelt in der Schultasche wieder.

Jetzt gibt es eine echte Alternative zum Plastikd├Âschen. Eine aus Baumwolle gefertigte Hausfrauenidee, die beim Schmieren der Butterbrote von f├╝nf Kindern entstanden ist. Ein praktischer Helfer, der den geringsten Platz einnimmt, den man f├╝r den Transport von Pausensnacks ben├Âtigt. Hier ist er – der Stullenwickler!

Das Produkt wird in vielen verschiedenen Motiven angeboten. Auf einer Seite, der Au├čenseite, besteht der Wickler aus Baumwolle und auf der Innenseite aus beschichteter Baumwolle. Der Wickler wird ausschlie├člich aus nat├╝rlichen Materialien hergestellt und enth├Ąlt keinerlei Schadstoffe, wie z. B. Mikroplastik. Die Modelle gibt es in der Gr├Â├če eines Platzsets und in einer kleineren Gr├Â├če f├╝r weniger Inhalt.

Beide eignen sich hervorragend als Untersetzer/Platzsets f├╝r das Essen au├čer Haus. Nach Gebrauch lassen sie sich wieder klein zusammenfalten und nehmen kaum noch Platz in Anspruch. Die Stullenwickler sind abwaschbar- so lassen sie sich mit einem feuchten Lappen schnell wieder verwendbar machen. Sollte sich tats├Ąchlich einmal gr├Âberer Schmutz darauf befinden, lassen sie sich bei 30 Grad in der Maschine waschen.

Fazit zu diesem Test:

Die Idee hier platzsparend und umweltgerecht Nahrung zu transportieren finde ich einfach nur toll. Noch besser gef├Ąllt mir allerdings die Idee des Stullenwicklers, der wirklich nicht nur richtig toll aussieht, sondern funktionell und absolut praktisch ist. Darauf kann wirklich nur eine Mutti kommen- echt klasse! Bei mir haben die praktischen Helfer auf jeden Fall einen festen Platz in der K├╝che bekommen. Ich m├Âchte sie nicht mehr missen.

Und- wie findet ihr diese tolle Idee? W├╝rdet ihr euch eventuell auch einen Stullenwickler anschaffen? Dann schaut doch mal auf der Internetseite von Stullenwickler vorbei und sucht euer Lieblingsmotiv heraus. Die Auswahl ist n├Ąmlich nicht gerade klein.

Ich hoffe, dass ich euch wieder einen interessanten Artikel vorstellen konnte und w├╝rde mich ├╝ber einen Kommentar von euch wie immer riesig freuen. Liebe Gr├╝├če, Eure Krabbe ÔŁĄ

#bt02ptms

 

Gesundheit: „Seitenschl├Ąferkissen-Eine gute Idee, oder etwa nicht?“┬á

wp-1486545613269.jpg

Kennt ihr das auch? Ihr steht auf und eure ganze Seite tut h├Âllisch weh? Die H├╝fte schmerzt, die Knie f├╝hlen sich schwer an und die Schulter f├╝hlt sich an, als ob man die ganze Nacht Kartoffels├Ącke schleppen musste.

So erging es mir pl├Âtzlich vor nicht allzu langer Zeit. Zu dem kam auch noch, dass ich mir an den Knien mittlerweile mehrere kleine Besenreiter zugezogen hatte. Toll- ich werde alt… das war mein erster Gedanke.

Abends musste ich aufgrund meiner R├╝ckenbeschwerden wieder einmal zur Krankengymnastik. Dort erz├Ąhlte ich meinem Therapeuten von meinen n├Ąchtlichen Beschwerden als Seitenschl├Ąferin. Seine Antwort hat mich dann schon etwas verbl├╝fft. „Ja, benutzt du denn kein Seitenschl├Ąferkissen?“  ├ähmmmm….n├Â├Â├Â├Â! Dar├╝ber hatte ich mir eigentlich noch nie Gedanken gemacht.

Als ich wieder nach Hause kam, st├Âberte ich durchs Netz und bin bei Aqua-Textil f├╝ndig geworden. Dort habe ich mich f├╝r dieses Seitenschl├Ąferkissen entschieden:

Seitenschl├Ąferkissen.jpg

(Bildquelle: Aqua-Textil)

Das Kissen ist 1,45m lang und 0,40m breit. Es ist gef├╝llt mit 1500g Holhlfasern und kann durch einen Rei├čverschluss am Bezug leicht abgezogen und  gereinigt werden. F├╝r mich war die F├╝llung optimal- sollte das Kissen jedoch mal zu dick sein, kann man einige Fasern entfernen, um die Dicke f├╝r sich und die eigenen Bed├╝rfnisse anzupassen. Der Bezug ist gesteppt und mega-weich (Kommt ja auch aus der Serie „Soft-Touch“- das passt!)

Nun war ich ja gespannt auf die erste Nacht mit meinem neuen Kissen. Und was soll ich sagen- es hat wirklich zwei N├Ąchte gedauert, bis ich die richtige Schlafposition f├╝r mein Kissen gefunden habe, um erholsamen Schlaf zu finden. Es dauerte allerdings keine Woche, dass sich die Entlastung der Wirbels├Ąule, der Knie und des Nackens bemerkbar machte. Ich hatte morgens keine Schmerzen mehr in der H├╝fte, die Beine f├╝hlten sich nicht mehr so schwer an und durch die Entlastung der Schulter hatte ich kaum noch morgendliche Kopf- und Nackenschmerzen.

Allerdings hatte der Kauf noch eine andere Nebenwirkungen- mein Mann hat sich pl├Âtzlich nachts an mein Kissen herangemacht und wollte pl├Âtzlich auch eins. Nat├╝rlich haben wir ihn dann auch eines bestellt. Er ist genauso begeistert wie ich!

wp-1486545556042.jpg

Mit der Gr├Â├če und der Form m├╝sst ihr einfach mal schauen. Es gibt halbrunde Kissen, kleine und gro├če Kissen… da ist f├╝r jeden wohl das Passende dabei. Allerdings finden mein Mann und ich (Mein Mann ist 1,80 m gro├č, ich bin 1,62 m) dieses Kissen f├╝r uns optimal. Er liegt allerdings (wie auf dem Bild) mit dem Kopf darauf- ich habe es unter dem Kinn und nutze ein zus├Ątzliches Kopfkissen von gleicher H├Âhe. Da muss wohl jeder seine Position f├╝r sich pers├Ânlich heraus finden.

Eines kann ich euch auf jeden Fall sagen- Falls ihr Seitenschl├Ąfer seid und ├Ąhnliche Probleme habt, wie ich sie euch beschrieben habe, dann solltet ihr echt mal ein Seitenschl├Ąferkissen probieren. Die Kissen sind wirklich nicht teuer. Unsere haben 16,98 Euro pro St├╝ck gekostet und sind von bester Qualit├Ąt. Da kann man ja echt nichts verkehrt machen f├╝r den Preis, oder? Falls ihr euch entscheidet eines zu bestellen, findet ihr meine Kissen hier

Ich habe mir noch Extra-├ťberz├╝ge bestellt, damit ich immer ein frisches Kissen im Arm habe. Gebt den Suchbegriff: Seitenschl├Ąferkissen-Bezug ein, oder guckt HIER, welche ich mir gekauft habe (Die sind echt g├╝nstig und gut!)

Der Kauf liegt nun schon Wochen zur├╝ck und ich frage mich ernsthaft, warum ich nicht schon eher auf ein solches Kissen gesto├čen bin. Manchmal l├Ąuft man doch blind durch die Gegend, sucht nach einer L├Âsung und findet eine solch einfache Antwort auf all seine Problemchen.

Habt ihr auch schon Erfahrungen mit solch einem Kissen gemacht? Auf eure Antworten bin ich wie immer gespannt! Bis bald- Eure Krabbe!


Besten Dank f├╝r die tolle Lieferung an den Shop Aqua-Textil! Ich kann euch und diese Kissen wirklich guten Herzens weiter empfehlen. Ihr seid TOP!

 

 

„Demak ┬┤Up -Detox -Water Shallenge- 2016“

2016-05-24-10.58.54.jpg.jpeg

Es ist wieder soweit. Da im letzten Jahr die Detox-Challenge bei Demak ┬┤Up ein voller Erfolg war, gibt es in diesem Jahr die Demak ┬┤Up Detox Water Challenge, bei der ihr seit gestern mit dabei sein k├Ânnt.

Das tolle Paket auf dem Bild habe ich im Rahmen eines Preisausschreibens, im Vorfeld der Challenge, auf der Facebookseite von Demak ┬┤Up┬ágewonnen. Da hab ich mich nat├╝rlich riesig gefreut- so ein tolles Set! ÔŁĄ

Im Fokus dieser Challenge┬ásteht dieses mal alles was mit Wasser zu tun hat. Wasser ist der Urstein allen Lebens. Auch f├╝r das ├ťberleben ist Wasser unverzichtbar f├╝r jedes Lebewesen unseres Planeten.

Detox- das hei├čt soviel wie „Entgiftung“. Es gibt verschiedene Arten, um seinen K├Ârper von ungewollten Schadstoffen und Schlacken zu befreien. Eine davon ist wohl die bekannteste Entgiftungsmethode- WASSER trinken!

Der gesunde K├Ârper ist durchaus in der Lage Schadstoffe durch gen├╝gend Fl├╝ssigkeitszufuhr aus dem K├Ârper zu schwemmen. Jede Nacht und jeden Tag schwitzen wir belastende Stoffe aus dem K├Ârper hinaus, oder bringen Schadstoffe durch unseren Urin wieder ans Tageslicht.

Umso wichtiger ist es, gen├╝gend Fl├╝ssigkeit aufzunehmen, um dem K├Ârper die Arbeit zu erleichtern. Die empfohlene Fl├╝ssigkeitsmenge f├╝r einen gesunden erwachsenen Menschen (19-50 Jahre) betr├Ągt 35 ml pro Kilogramm K├Ârpergewicht- und das t├Ąglich!┬áUm die Einnahme von Fl├╝ssigkeit zu erleichtern, gibt es viele tolle Rezepte, die ihr bei dieser Challenge ausprobieren k├Ânnt. Nicht jeder hat ein Wasserglas neben der Leitung stehen. So handhabe ich es f├╝r mich pers├Ânlich. In Deutschland ist Leitungswasser von bester Qualit├Ąt und somit unbedenklich aus der Leitung zum Trinken zu entnehmen.

Auch f├╝r die Reinigung unserer Haut ben├Âtigen wir nat├╝rlich Wasser. Jedoch reicht es hier meist nicht aus, wenn wir uns mit purem Wasser an die R├╝ckst├Ąnde der Schadstoffe in unseren Poren machen wollen. Da hilft uns dann, je nach Vorliebe, die Seife, die Reinigungsmilch, ein Peeling, oder┬ádas Mizellen- oder Gesichtswasser. Zur Feuchtigkeitsversorgung der Haut ben├Âtigen wir zus├Ątzlich Cremes und Gesichtsmasken. Auch f├╝r die Haut findet ihr bei dieser Challenge viele Diy-Rezepte zum Nachmachen!

Bei der Water Shallange von Demak ┬┤Up k├Ânnt ihr euch wertvolle Tipps abholen. So werden 10 Tage lang t├Ąglich tolle Rezepte von Getr├Ąnken zur Unterst├╝tzung bei der Entschlackung des K├Ârpers┬áund selbstgemachten Gesichtsmasken, Peelings und andere tolle Tipps┬áeingestellt. Schaut doch einfach mal auf der Seite Demak ┬┤Up Deutschland auf Facebook┬ávorbei. Da findet ihr momentan auch den Link f├╝r┬ádas Rezept eines Gesichtspeelings und eines Detoxwassers.

Habt ihr auch schon mal eine Entschlackungskur gemacht? Habt ihr schon Erfahrungen mit anderen Reinigungsmethoden (Nierenreinigung, Leberreinigung, oder dergleichen) gemacht? Das w├╝rde mich mal brennend interessieren.

Ich w├╝nsche euch viel Spa├č bei dieser┬átollen Water-Challenge- bleibt gesund ihr Lieben!

Demak ┬┤Up Facebookseite

Demak ┬┤Up Water Challenge Veranstaltung auf Facebook

Hier findet ihr mehr Infos ├╝ber die Demak ┬┤Up Detox Water Challenge (Rezepte und Co.)

Blind Date- oder wie ich unfreiwillig auf Windows 10 traf!

img_20160402_195237.jpg

Alles begann ganz friedlich, als ich den Abendbrottisch deckte. Mein Mann war oben am PC und rief seine Nachrichten ab. Da h├Ârte ich ihn rufen: “ Mausiiii? Du kannst jetzt gleich nicht an den PC– der aktualisiert da gerade irgendetwas…“

Oha… innere Unruhe befiel mich. Ich ahnte schon, dass da irgendetwas Unvorhersehbares auf mich zu kam. Meine Antwort war dann nur: „Okay Schatz- Essen ist fertig!“

Nach dem Essen ging mein Mann zum Indiaka- ich ging etwas verhalten an den PC. Auf dem Bildschirm stand:

„Herzlich willkommen bei Windows 10- wir w├╝nschen Ihnen viel Freude mit vielen neuen Features!“

Ouuuuuu…. och n├Â├Â├Â├Â! Dazu muss ich eines erkl├Ąren- ich bin ja technisch nicht toootal verbl├Âdet. Aber ich habe es immer sehr schwer mit Neuerungen in meinem Leben und besonders bl├Âde┬ástelle ich mich dabei an, diese auch anzunehmen. Ich liebe mein Leben, meinen PC so wie es und er ist. Da muss echt nichts anders werden….

Im Abstand von ein paar Tagen kam immer ├Âfter der Hinweis auf dem PC, dass ich doch bitte Windows 10 kostenlos herunter laden sollte. N├Â├Â├Â- warum??? Mein Windows 8 ist geil. Es l├Ąuft doch prima- alles im gr├╝nem Bereich- oder wie man bei uns sagt: „Datt l├Âppt!“

Und nun das! Okay- ich musste mich da ja nun durchfummeln, weil meine gesamten beruflichen Werke im PC gespeichert sind und ich ohne diesen PC arbeitslos w├Ąre. Ich hatte Schwei├č auf der Stirn, weil ich nat├╝rlich vor drei Tagen das letzte mal die Daten gesichert hatte und hoffte nun, dass alles noch vorhanden ist.

„Ach du Schei├če… das Internet ist weg!! Wo ist denn meine Kachel f├╝rs Internet????!!!!“ Es gab keinen Internetexplorer mehr. Meine Programme waren alle nicht mehr da, wo ich sie sonst finden konnte. Panikattacke hoch 10!!!

Meine Tochter kl├Ąrte mich dann ├╝ber WhatsApp auf, wie ich nun ins Netz kam. Sie beruhigte mich auch dahingehend, dass alles an Programmen noch vorhanden sein m├╝sste und die Daten nach Windows 10 garantiert ├╝bernommen wurden. Nun gut- ich habe mich dann ans Eingemachte gemacht. Es hat dann noch ca. eine Stunde gedauert, bis ich alles wieder hergerichtet und den Durchblick am PC hatte.

Am n├Ąchsten Tag h├Ârte ich meinen Mann oben im B├╝ro rufen: „Duhuuuu…. ich komm nicht mehr ins Internet!“ Hahaaa…. ratet mal, wer ihm die Seite neu einrichten musste? ­čśë

Das ist mittlerweile eine Woche her. Ich muss sagen: Danke an meinen lieben Mann!! Ohne ihn w├╝rde ich jetzt immer noch auf Windows 8 unterwegs sein, weil ich mich nie getraut h├Ątte die Aktualisierung herunterzuladen. Es l├Ąuft n├Ąmlich ├╝berraschend gut mit diesem Programm. Wer h├Ątte das gedacht!?

Als Fazit kann ich sagen- ich sollte mich tats├Ąchlich mehr an solche Neuerungen herantrauen. So schlimm war┬┤s dann doch nicht. Ein Blind-Date kann also durchaus mal ganz gut laufen ­čśë

Geht┬┤s euch eigentlich auch so? Stresst euch auch das Neue, oder seid ihr eher der Typ, der gleich alles auf den neusten Stand bringen muss? Wie gef├Ąllt euch Windows 10?

Ich gr├╝├če euch alle ganz aktuell von Windows 10 – und das durchaus┬ámit ein bisschen Stolz-und w├╝nsche euch eine tolle Woche mit vielen Neuheiten und ├ťberraschungen in eurem Leben ­čśť-

Eure Krabbe┬á┬áÔŁĄ

 

Ich befinde mich immer noch im „Feiertags-Ruhemodus“

img_20160329_194512.jpg

Hallo Ihr Lieben!

Eigentlich wollte ich ja nur ├╝ber Ostern eine kleine Pause einlegen- aber mir fehlt es an Motivation einen Bericht zu schreiben. Mein Mann hat diese Woche noch Urlaub und ich werde die gemeinsame Zeit mit ihm genie├čen. Ihr werdet also erst wieder im April (n├Ąchste Woche)┬ávon mir etwas zu lesen bekommen.

Dann werde ich mein After-Eastern- Gewinnspiel starten- es erwarten euch tolle Gewinne. Ihr dürft sehr gespannt sein. Neue Tests sind auch schon abgeschlossen und müssen nur noch in Worte gefasst werden. Es ist wieder für jeden von euch etwas dabei.

Ich w├╝nsche euch bis dahin eine tolle Woche!

Ganz liebe Gr├╝├če von eurer Krabbe- bis bald! ÔŁĄ