„Ralf Köth“- Der Spezialist für feinste Weine und Seccos! #Kostenloses Testprodukt- könnte rechtlich gesehen Werbung enthalten!#

wp-image--1773773136

Es gehört schon einiges dazu, um mir ein alkoholisches Getränk schmackhaft machen zu können. Alkoholischen Getränken schenke ich im Allgemeinen keine große Aufmerksamkeit. So kann es schon mal sein, dass ich beim Einkauf für eine Feier ganz einfach diese Art von Getränke schlichtweg vergesse und mein Mann schnell noch zum Getränkehandel fahren muss.

Ausnahmen gibt es natürlich auch. So liebe ich es mit meiner Schwiegermutti einen selbstgemachten Eierlikör zu schlürfen, ein leckeres Alster zum Grillfleisch zu trinken (wobei hier der Fokus auf dem Sprudel und nicht dem Bier liegt) und natürlich liebe ich guten Wein und Sekt.

Bei Wein und Sekt bin ich dann aber doch eher wählerisch. Da darf die Flasche auch gern mal etwas teurer sein, wenn der Inhalt mein Herz erobert hat. Ich mag keinen trockenen Wein oder Sekt. Bei mir darf es ruhig ein bisschen lieblicher sein. Federweißer ist da mein absoluter Favorit. So hoffte ich natürlich, dass die Firma Ralf Köth meinen Geschmack treffen wird, als ich erfuhr, dass dieser tolle Weinlieferant sich an unserem Bloggertreffen bei Produkttesterin Sille in Bremen beteiligen wird.

Das Weingut von Ralf Köth verfügt nicht nur über eine große Auswahl an exzellenten Weinen. Hier findet man prickelnde Sektsorten, Seccos, Glühwein und den Federino, der sich durch seine spritzige und einzigartige Art großer Beliebtheit erfreut. Zudem werden immer neue Geschmacksrichtungen bei Köth kreiert, so dass hier bereits eine breite Auswahl von Weinen und Seccos zu finden ist.

Ich hatte das Glück einen weißen Federino mit nach Hause nehmen zu dürfen.

wp-image-1672633548

Der Name erinnerte mich ja schon an mein Lieblingsgetränk- dem Federweißer und ich hoffte, dass dies kein Zufall sein würde. Wie richtig ich mit meiner Vermutung lag, dass dieser Wein mein Herz erobern könnte, zeigte sich schon beim Öffnen der Flasche. Da der Wein leicht sprudelt, ist er nicht mit einem Korken, sondern mit einem Schraubverschluss versehen, was ich für besonders praktisch halte. So lässt sich die Flasche auch fest wieder verschließen und hält ihn länger frisch und sprudelnd.

Schon beim Schnuppern an der geöffneten Flasche kam mir eine wundervolle Fruchtnote von Trauben, Aprikosen und Pfirsichen entgegen, der ich kaum widerstehen konnte. Ich nippte kurz am Glas und mein Mann hörte ein unwillkürliches „hmmmmm“ und lächelte mich an. Anders kann man diesen Federino wohl kaum besser beschreiben. Er hat die Süße eines Federweißers, schmeckt schon fast wie prickelnde Fruchtsaft-Schorle, sprudelt wie ein feiner Sekt und schmeckt vorzüglich zu salzigen Knabbereien. Man glaubt es kaum, dass hier Alkohol enthalten ist. Man bekommt dieses tolle Getränk als roten, weißen Federino und als Rosé. Alkoholfrei ist dieser allerdings auch zu bestellen. Hier werden verschiedene Fruchtsorten als Federino– Alkoholfrei angeboten. Da hier die 750ml-Flasche nur 3,90 Euro kostet, werde ich mir ernsthaft eine kleine Auswahl aus dem Sortiment bestellen. Federweißer gibt es nur einmal für eine kurze Zeit im Jahr- den Federino kann ich das ganze Jahr genießen und bin gespannt auf die anderen Geschmacksorten. Endlich mal ein alkoholisches Getränk voll und ganz nach meinem Geschmack!

Schaut doch mal auf die Internetseite von Köth und stöbert durch das tolle Angebot. Da ist wirklich für jeden der passende Wein oder Secco dabei. Ein Shop, der tatsächlich kreative Arbeit geleistet hat und mit vielen fruchtigen Sorten außergewöhnliche Kreationen hervorgebracht hat. Falls ihr bei Facebook seid, dann könnt ihr euch auch kurz die Facebookseite von Köth ansehen. Dort könnt ihr tolle Bilder vom Weingut bewundern und lernt die Produkte und Mitarbeiter näher kennen.

Ich hoffe, dass ich euch mein neues alkoholisches Lieblingsgetränk etwas schmackhaft machen konnte. Trinkt ihr auch gerne Wein und Sekt, oder darf es ruhig etwas Härteres sein? Auf eure Antworten bin ich wie immer sehr gespannt!

PS: Der Schraubverschluss zur längeren Haltbarkeit hat dem Secco auch nichts genutzt- die Flasche war innerhalb eines Abends leer und ich angetrunken, lach…So kann´s gehen!

Wir lesen uns- Eure Krabbe ❤


Ein ganz herzliches Dankeschön an das Weingut Köth für die tolle Unterstützung unseres Bloggertreffens bei Silke Höcker in Bremen und die kostenlose und bedingungslose Bereitstellung dieses wundervollen Federinos. ❤

Thema Basische Ernährung: Gesünderes Wasser durch den VITAL-ENERGY- „WaTeC-Pitcher“ #Kostenloses Testprodukt- könnte rechtlich gesehen Werbung enthalten#

IMG_20170425_171853

Wer mir und meinem NORDSEEKRABBEBLOG schon länger folgt, der weiß genau, dass ich mich liebend gerne mit dem Thema Gesundheit auseinandersetze. Insbesondere die basische Ernährung hat mich immer wieder beschäftigt und wie und womit man Schadstoffe aus dem Körper schwemmen/leiten kann.

Darum war ich auch total begeistert, als ich bei unserem Bloggertreffen bei PRODUKTTESTERIN SILLE in Bremen von einer Kooperation mit der Firma VITALENERGY erfuhr.  Zunächst wusste ich gar nicht, welches Produkt uns erwarten würde und ich nahm den Karton ungeöffnet mit nach Hause. Als ich mir ein paar Tage später genauer ansah, was uns die Firma für ein Produkt zugedacht hat, war ich hellauf begeistert!

Schon seit einigen Monaten ernähre ich mich bewusst, aufgrund gesundheitlicher Probleme, basisch. Nun bekam ich ein Produkt in die Hand, das mir in dem Moment wie ein Geschenk vorkam- den WATEC-PITCHER von VITAL ENERGY! Um meine Freude über diesen Krug mit Wasserfilter zu verstehen, werde ich euch dieses tolle Teil einmal genauer vorstellen.

IMG_20170425_171516

Der Watec-Pitcher ist an sich ein ganz normaler Wasserbehälter aus Plastik, der einen Einsatz für einen Wasserfilter besitzt. An sich nichts Neues, da diese Wasseraufbereiter millionenfach in deutschen Haushalten zu finden sind.  Aber auch hier gibt es große Unterschiede zwischen Alkali-Wasseraufbereiter und gewöhnlichen Wasseraufbereiter mit W-Filter.

Dieser Watec-Pitcher ist unter anderem auch ein Alkali-Wasseraufbereiter. Allerdings kann er viel mehr, als alle anderen handelsüblichen Geräte dieser Art. So produziert er nicht nur basisches Wasser, reduziert den Redox-Gehalt, fügt Spurenelemente hinzu, reduziert den Chlorgehalt, verbessert den Geschmack und den Geruch! Er anionisiert und magnetisiert sogar das Wasser in einem Durchgang!

Das heißt im Klartext:

IMG_20170425_171728

Das Wasser wird durch den Watec-Pitcher- Filter auf einen basischen PH-Wert gebracht. Da wir uns in der heutigen Zeit nicht immer gesund ernähren und der Säure-Basen-Haushalt aus dem Gleichgewicht gekommen ist, haben immer mehr Menschen durch die Übersäuerung des Körpers gesundheitliche Probleme. Basisches Wasser hilft den Säure-Basen-Haushalt wieder in Einklang zu bringen. Das bringt neue Vitalität und lässt uns weniger erschöpft und wieder vitaler werden. Das habe ich aufgrund meiner Ernährungsumstellung am eigenen Leib gespürt.

Der Filter magnetisiert das Wasser und enthärtet es somit. Dadurch lassen sich Stoffwechselprozesse verbessern, da das Wasser hilft die Nährstoffe besser zu verwerten und aufzunehmen.  Auch dadurch wird eine spürbare Vitalisierung des Körpers in Gang gesetzt.

Durch die Aktivkohlezone im Filter werden Gerüche, Schwermetalle, Chlor und auch organische Verschmutzungen aus unserem Leitungswasser entfernt. Dadurch schmeckt das gefilterte Wasser um Welten besser, als normales Leitungswasser.

Die Ionenaustauschgranulatschicht  enthärtet das Wasser und entfernt Fremdstoffe wie Kalk- und Rostpartikel, die sich nicht nur im Behälter niederschlagen könnten, sondern sich auch in unseren Arterien und andere Regionen des Körpers festsetzen könnten.

Die untere Schicht des Filters besteht aus Mineralperlen. Hier werden wichtige Spurenelemente, wie z. B. Jod, Kalzium, Zink und andere wichtige Vitalstoffe, zugefügt und schädliche freie Radikale entfernt.

Bei einer eigens durchgeführten Expertise mit dem Watec-Pitcher-Wasser führte das Testergebnis der Probandin zu einem verblüffenden Ergebnis:

Bei Einnahme von täglich 2 Litern dieses  Wassers, verbesserten sich die Werte des Stoffwechsels, der Zuckerverbrennung, der Fettverbrennung, des Atemvolumens und noch einiges mehr, um bis zu 80 Prozent (hier bei der Fettverbrennung). Zusätzlich konnte keine Übersäuerung des Körpers mehr festgestellt werden, der Stoffwechselwert pendelte sich bei 100 % des Normalbereiches ein, die Probandin litt nicht mehr wie vorher an Haarausfall und verlor nebenbei 1,5 Kg Gewicht, ohne ihre Lebens- und Essgewohnheiten verändert zu haben.

Ich denke, jetzt könnt ihr verstehen, warum ich mich über dieses Testobjekt so sehr gefreut habe. Seit unserem Bloggertreffen im April trinke ich ausschließlich Wasser aus dem Watec-Pitcher und nehme es auch zum Zubereiten von Speisen. Seit dem trinke ich wesentlich mehr (es schmeckt mir einfach besser, als herkömmliches Wasser) und ich fühle mich innerlich gestärkt. Ich meine sogar, dass es mir nicht nur physisch, sondern auch psychisch einen Kick nach vorne gegeben hat- ich fühle mich fit und ausgeglichen und kann mit Stresssituationen besser umgehen. Unglaublich, dass das ein so unscheinbares Gerät zustande bringen kann- ich bin echt begeistert und kann euch den Pitcher wärmsten empfehlen, wenn ihr wie ich mit gesundheitlichen Problemen aufgrund von körperlicher Übersäuerung zu kämpfen habt.  Da ist sogar mal ne Curry- Wurst drin, ohne dass man gleich wieder Sodbrennen und andere Beschwerden bekommt.

Falls ihr euch meinen Pitcher einmal genauer anschauen möchtet, dann findet ihr ihn  hier im ONLINESHOP von VITAL ENERGY .

Nun habe ich euch so vom Watec-Pitcher vorgeschwärmt, dass ich fast vergessen hätte euch noch zu verraten, dass es natürlich noch viele weitere Produkte im Sortiment von Vital Energy zu entdecken gibt. Hier gibt es nämlich auch vitalisierende und harmonisierende Artikel (zum Beispiel wundervollen Wirkschmuck), die einem spirituell und gesundheitlich nützlich sein können und tolle Power-Mixer, die z. B. euren Smoothie in Handumdrehen auf den Tisch zaubern. Also schnell ran an die Tasten- schaut euch doch einfach mal bei VITAL ENERGY um und findet auch ihr etwas für ein besseres und gesünderes Leben.

Ich bin dann gleich erstmal weg- ich muss mir unbedingt einen neuen Filter bestellen, den man nach 2 Monaten oder ca. 488 Liter Wasser, wechseln sollte. Ich denke, meiner hat sein Soll schon bald erfüllt- jedenfalls bestätigt dies die Anzeige am Behälter.

Ich hoffe, dass euch mein Artikel wieder gut gefallen hat. Vielleicht findet der ein oder andere Leser hier auch eine Verbesserung für seine Gesundheit. Das würde mich wirklich freuen, wenn ich euch diesen Tipp gegeben habe und es euch danach besser gehen würde. Oder habt ihr wohlmöglich auch gleich gute Erfahrungen in dieser Art gemacht? Über eure Feedbacks freue ich mich jetzt schon- Eure Krabbe ❤Logo Vital EnergyIhr findet Vital Energy auch auf Facebook  und auf Instagram. Schaut doch mal vorbei!

 


Einen ganz lieben Dank an die Firma Vital Energy für die großzügige Unterstützung unseres Bloggertreffens bei Silke Höcker in Bremen und die kostenlose und bedingungslose Bereitstellung dieses tollen Testprodukts. ❤

 

GEWINNSPIEL:# Magenschonender Premiumkaffee von „GERMANN & GERMANN“# kostenloses Testprodukt- könnte gesetzlich gesehen Werbung enthalten#

wp-image-1016765343

Ich bin ja der absolute Gelegenheitskaffeetrinker. Als Ostfriese ist Tee meist mein täglicher Begleiter. Aber ab und an brauche auch ich mal eine feine Tasse Kaffee, um neue Energie zu tanken und wieder wach zu werden.

Eine Kaffeemaschine besitze ich nicht. Nur eine Kapselmaschine- und das sind für mich zwei ganz andere Geschichten. Denn wenn ich einen Kaffee trinke, dann brühe ich ihn noch frisch mit einem Porzellanfilter, vererbt von meiner Omi, und in einer Kanne auf.

Nun hatte ich wieder einmal Gelegenheit dazu einen ganz besonderen Kaffee zu probieren. Es handelt sich um den Premiumkaffee der Firma G & G KAFFEE (GERMANN & GERMANN-KAFFEE). Diese Firma wurde 2015 von Domenic Germann gegründet, dessen Leidenschaft schon immer das Kaffee trinken war. Allerdings fand er es immer sehr lästig, dass gerade die aromatischten und bekömmlichsten Kaffees weitaus teurer waren, als es ihm lieb war. So unternahm er viele Reisen, lernte Kaffeesorten und potentielle Lieferanten in den verschiedensten Regionen kennen, bis er den richtigen Rohstoff zum vertretbaren Einkaufspreis gefunden hatte. Das Wichtigste war ihm hier, dass er besten Rohkaffee zu günstigen Konditionen einkaufen konnte, um daraus einen hochwertigen, aber dennoch preisgünstigen für jedermann erschwinglichen Kaffee herzustellen zu können.

Das Ergebnis heute kann sich sehen lassen. Mittlerweile werden im ONLINESHOP von G&G zwei wundervolle hochwertige Kaffeesorten angeboten. Einmal den ESPRESSO/COMO, der durch die extra lange schonende Röstung besonders aromatisch und magenschonend hergestellt wird und einmal den KAFFEE CREMA, den ich euch nun etwas genauer vorstellen werde.

wp-image-1673923042

Dieser wunderbar milde Kaffee wird wie auch der Espresso nach alter Tradition durch Trommelröstung hergestellt. Der Rohkaffee wird hier in der Trommel bei gleichmäßig 200 Grad Celsius geröstet. Die Kaffeebohnen werden aufgrund dessen auch besonders gleichmäßig in der Röstung und behalten so ihr einzigartiges Aroma. Je länger der Röstvorgang dauert, desto weniger Säure ist im Kaffee enthalten und desto magenschonender ist dieser auch.

Der Espresso von G & G wird zwar länger geröstet und soll somit auch am verträglichsten sein, aber ich habe mit meinem Testkaffee Crema  diesbezüglich auch sehr gute Erfahrungen gemacht. Liefern lassen habe ich ihn mir gemahlen, da ich wie schon bemerkt, keine Maschine besitze und zu faul bin die Bohnen per Hand zu mahlen. Also konnte ich gleich los legen und mir und meinen Mann einen frischen Kaffee aufbrühen.

Schon beim Öffnen der schlichten und schicken Verpackung kam mir ein wundervoll aromatischer Duft entgegen. Es roch wie in einem Kaffeehaus, in dem gerade frischer Kaffee gemahlen wurde. Als ich jedoch den Kaffee dann aufbrühte, verströmte der tolle Duft in alle Richtungen und das ganze Haus verwandelte sich in eine Kaffeebar. Da bekommt man richtig Lust auf eine Tasse Kaffee!

Ich habe den Kaffee nicht zu stark angesetzt. Einen gestrichenen Kaffeelöffel pro Tasse und keinen Extralöffel für die Kanne. Trotzdem war der Kaffee von der Stärke her perfekt wie vom Profi. Nicht zu stark, nicht zu lasch- einfach toll! Die Farbe war dunkel und der Geschmack unbeschreiblich frisch und aromatisch. Fast ein bisschen nach Karamell hat er geschmeckt. Kein bitterer Nachgeschmack nach dem Genuss- da hat einem nichts die Kaffeenote versaut.

Meistens habe nach einiger Zeit nach dem Genießen von Kaffee Sodbrennen. Und obwohl ich hier drei kleine Kaffeetassen voll getrunken hatte, hatte ich keinerlei Beschwerden. Ein wirklich leckerer, preiswerter und dazu noch bekömmlicher Kaffee vom Feinsten. Ich kann ihn euch wirklich wärmstens empfehlen!

Falls ihr nun Lust darauf bekommen habt den Kaffee von G & G einmal persönlich kennen zu lernen, kann ich euch noch einen Tipp geben. Momentan ist ein Set von beiden Sorten G & G – Kaffee im PROBIERPAKET zum SONDERPREIS im SHOP für nur 18,49 Euro (2 x 500 Gramm) erhältlich. Ich finde, das ist ein unschlagbarer Preis für solch eine Spitzenqualität. Ihr bekommt aber auch  beide Kaffeesorten in den Abfüllmengen 250g/500g und 1000g zu kaufen. Da kann man sich erst einmal ein kleines Paket zur Probe bestellen.

Und natürlich habe ich auch heute wieder eine Überraschung für einen von euch. Heute verlose ich nämlich in Kooperation mit Germann & Germann ein Paket (500 Gramm) meines neuen Lieblingskaffees Crema von G & G!

GEWINNSPIEL

wp-image--447300335

Gewinnt 500 Gramm G & G – Kaffee Crema!

Alles was ihr dafür tun müsst:

1-Verratet mir was die Abkürzung G & G zu bedeuten hat und ob ihr lieber Maschinenkaffee oder frisch aufgebrühten Kaffee trinkt.

2- Wer sich die Mühe macht und der FACEBOOKSEITE von G & G ein Like schenkt, oder G & G auf INSTAGRAM folgt, der bekommt je ein Extralos. (Bitte in den Kommentar „Ich bin bei Facebook (mit Facebooknamen) oder Instagram (mit Namen dort) dabei“ anmerken- (Wird kontrolliert, ob es stimmt!)

Das Gewinnspiel startet sofort und endet am 17.06.2017 um 24 Uhr. Mitmachen kann jeder mit Wohnsitz in Deutschland und ab 18 Jahren. Der Gewinner wird unter seinem Post hier bei WordPress und in einem gesonderten Post benachrichtigt. Meldet er sich innerhalb von 72 Stunden nicht, verfällt der Gewinnanspruch. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Und nun wünsche ich euch noch einen tollen Tag und viel Glück beim Gewinnspiel. Wir lesen uns- Eure Krabbe ❤


Einen ganz lieben Dank an die Firma G & G für die kostenlose und bedingungslose Bereitstellung des leckeren Kaffees für meine Leser und für mich. ❤

 

 

 

 

 

 

 

 

SAUER MACHT LECKER- „ESSIGSPEZIALITÄTEN VON FRUCHTWERKER!“ #Könnte rechtlich gesehen Werbung enthalten#

wp-image--586565762

Wow- was für ein Wetter! Da setz ich mich doch mit einem Gläschen Piccolo,versetzt mit Himbeeressig, in den Garten und schreib euch einen wundervollen Bericht über die erstklassigen Produkte der Firma FRUCHTWERKER , die uns freundlicher Weise auf unserem Bloggertreffen bei Produkttesterin Sille in Bremen mit ihren tollen Produkten unterstützt hat.

Die Firma FRUCHTWERKER hat sich auf Essig spezialisiert- nicht auf den Essig, den man als handelsüblichen Essig immer Zuhause hat. Hier handelt es sich um kostbare Essigsorten, die mit einem Säurewert von unter 3 Prozent, viele Verwendungsmöglichkeiten zum Verfeinern von Nahrungsmitteln und Getränken finden.

Ob Essig mit Orange, schwarze Johannisbeere, Erdbeere, Zitrone, Apfel, Kirsch, Himbeere, oder Honig- hier findet jeder sein passendes Produkt.  Ich durfte mir den Himbeeressig mit nach Hause nehmen und ausgiebig testen.

wp-image--1267451974

Zuvor hatte ich außer Apfelessig noch keinen Fruchtessig im Hause gehabt und war gespannt auf dieses für mich neuartige Produkt. Überraschender Weise schmeckte dieser Essig gar nicht nach Essig – er schmeckte nach leicht säuerlichen Himbeeren und hat mich sofort begeistert! Sofort habe ich mich ans Testen und Probieren gemacht.

Zunächst habe ich mir einen Piccolo aufgemacht und mir ein Gläschen mit Sekt und Himbeer-Essig gemischt. Ein wahres Geschmackserlebnis sage ich euch! Die Süße Himbeere und die sauren Eigenschaften des Piccolos mit der leichten Säure des Essigs… unglaublich erfrischend und belebend! Das müsst ihr einfach mal probiert haben!

Da wir Mittags den Grill angeschmissen haben, habe ich den Essig gleich für ein Salatdressing nutzen können. Der Himbeeressig schmeckt vorzüglich zu allen Blattsalaten:

wp-image--2046740965

Für das Dressing mischt ihr einfach folgenden Zutaten:

5 EL Fruchtwerker-Essig

2 EL Olivenöl

1/2 TL Senf

Salz und Pfeffer nach Geschmack

Ein Nachsüßen des Dressings ist hier nicht notwendig, da der geringe Säureanteil und der süße Geschmack der Himbeere hier die perfekte Mischung ergeben. Ein sommerliches, erfrischendes Dressing, das schnell gemacht ist.

Der Essig eignet sich auch hervorragend zur Herstellung von Frucht- und Krautsalat, verfeinert mediterranes Gemüse und ist zum Abschmecken von Soßen und Suppen ein kleiner Geheimtipp. Auch zu Sauerbraten und Rotkohl kann ich ihn mir geschmacklich sehr gut vorstellen. Das werde ich mit Sicherheit ausprobieren, wenn es wieder kühler wird!

Falls ich euch nun neugierig gemacht habe, dann schaut doch mal auf der HOMEPAGE von FRUCHTWERKER vorbei. Dort findet ihr viele Verwendungstipps, Rezepte und Informationen über die Produkte und über die Firma. Falls ihr euch die Essigsorten bestellen möchtet, dann findet ihr sie im AMAZON-SHOP von FRUCHTWERKER.

Besucht doch mal die FACEBOOKSEITE VON FRUCHTWERKER. Dort finden regelmäßig viele Aktionen statt. Es lohnt sich also auch dort mal rein zu schauen.

Habt ihr auch schon mit Fruchtessig experimentiert? Findet ihr nicht auch, dass diese Essigsorten ein einmaliges Geschmackserlebnis sind? Auf eure Feedbacks bin ich wie immer sehr gespannt. Wir lesen uns- Eure Krabbe ❤


Einen ganz lieben Dank an die Firma Fruchtwerker für die tolle Unterstützung unseres Bloggertreffens bei Silke Höcker in Bremen und für die kostenlose und bedingungslose Bereitstellung dieser tollen Produkte. ❤

Tolle und fixe Kochideen mit „Wendland Spice & Food“ #Könnte rechtlich gesehen Werbung enthalten- kostenloses Testprodukt!#

IMG_20170418_204650

Hier kommt wieder einmal ein Bericht für alle Hobbyköche unter euch. Auch ich liebe es zu Schlemmen und verbringe mitunter viel Zeit in der Küche. Wenn es einmal schnell gehen muss, greife ich auch mal zu einer Würzmischung und ganz, ganz selten auch  zu einem Fix-Produkt, soweit dieses ohne Geschmacksverstärker und Co. hergestellt wurde.

Da war ich ja so richtig gespannt auf die Firma WENDLAND, die uns auf unserem Bloggertreffen bei Produkttesterin Sille in Bremen als Sponsor unterstützt hat. Eine ganze Tüte hatte diese Firma für uns bereit gestellt- für jeden von uns!

Die Firma WENDLAND kann mittlerweile auf jahrzehntelange Erfahrung in der Nahrungsmittelentwicklung zurückschauen. Die Firma hat es sich zur Aufgabe gemacht so wenig Zusatzstoffe in die Produkte zu geben, wie es machbar ist. Auch auf Allergene wird hier sehr geachtet und immer nach Alternativen zu diesen Inhaltsstoffen gesucht. Zudem hat sich die Firma auf den Wandel der Zeit eingestellt und viele vegetarische und vegane Produkte in ihrem Programm. Sie hat sich seit langem laut IFS und der Ökoverordnung zertifiziert und versucht hier nur das Beste für die Kundschaft anzubieten.

Im ONLINESHOP VON WENDLAND wartet ein breites Sortiment auf euch. Hier findet ihr fertige Brühen, Suppen und Soßen in Pulverform, Würzmischungen vom Standardgewürz bis hin zu exotischen Mischungen, Dips, fertige Soßen, Marinaden und pflanzliche Bratlinge. Zu jedem Produkt gibt es eine besonders informative Beschreibung. Dort erfährt man die Inhaltsstoffe, eventuell enthaltene Allergene, Nährwerte, ob es vegan oder vegetarisch ist und erhält Zubereitungstipps. Da war ich ja schon mal positiv überrascht über soviel Informationen rund um die Produkte!

Wie schon erwähnt, hat uns die Firma großzügig auf unserem Bloggertreffen unterstützt und uns Produkte zur Verfügung gestellt, die wir Zuhause in Ruhe testen sollten. Diese tollen Produktproben möchte ich euch hier und heute vorstellen:

GEMÜSEPFLANZL MIT RÖSTZWIEBELN

IMG_20170425_092950

Bei diesem Produkt handelt es sich um eine Fertigmischung für den ultimativen Veggie-Burger oder für die Zubereitung eines „Falschen Hasen“ ,ohne dafür Fleisch zu verwenden. Die Mischung ist in Pulverform und in einem wieder verschließbaren Plastikbehälter verpackt.

Das Pulver wird einfach mit der gleichen Menge Wasser angerührt und entweder in kleine Bratlinge geformt, oder nach meiner Art und Weise einfach in eine Kastenform gegeben. Daraus wird dann der berühmte Veggie- „Falsche Hase“.

SOJAWÜRFEL IN UNGARISCHER SAUCE

IMG_20170425_093042

Auch dieses Fixprodukt wird ,in einem wieder verschließbarem Plastikbehälter, in Pulverform angeboten. Alle Zutaten für das komplette Gericht, wie die Sojawürfel, Champignons und Gewürzmischung sind bereits enthalten.

Auch hier gibt man nur die angegebene Menge Wasser hinzu und lässt das Gericht vor sich hin köcheln.

Hier seht ihr die Bilder von beiden Gerichten, die ich Mittags einfach zusammen mit Reis kombiniert habe:

Na- wenn das nicht lecker aussieht? Die Sojawürfel könnte man glatt mit Gulasch verwechseln. Auch von der Konsistenz her ähneln sie schon stark dem Fleisch. Allerdings schmeckt der Fleischkenner sofort den Unterschied. Es handelt sich hier um zwei vegetarische Gerichte, die zwar Fleischgerichten von der Optik her ähneln, dem echtem Fleisch aber geschmacklich niemals das Wasser reichen können. Durch die Gewürze wurde hier wirklich ein Geschmack erzeugt, der über fleischloses Essen hinweg trösten kann. Wer den Tieren zu Liebe auf Fleisch verzichtet, sollte diese Gerichte auf jeden Fall einmal probieren.

FIX FÜR HOT & SWEET SAUCE

IMG_20170425_093430

Das ist ein absolutes Multitalent aus dem Hause Wendland. Sowohl als Marinade für Grillgut (mit Öl angerührt), als auch für die Zubereitung von einer Dippsoße (mit Wasser angerührt) für Frühlingsrollen und Co., als auch für ein Gericht mit Hühnerfleisch auf chinesische Art, hat dieses Produkt mein Herz erobert. Die Mischung schmeckt als Dipp genauso wie man es beim Chinamann um die Ecke gewohnt ist und als Soße zu Hähnchen bringt sie den typisch scharf-süßen Geschmack vom Asiaten in die Pfanne. Echt klasse.

CAFE´DE PARIS

IMG_20170425_093613

Diese tolle Würzmischung ist wirklich universell einsetzbar. Ob als Marinade für Fisch und Fleisch, in Quark und Schmand als Dipp, oder als würzige Kräuterbutter- diese Kombination von Gewürzen muss man einfach mögen. Auch Soßen und Suppen werden mit diesem Gewürz perfekt abgestimmt. Glücklicherweise habe ich vier Gläschen davon in einem Karton erhalten und kann hier noch viel experimentieren.

RINDERKRAFTBRÜHE

IMG_20170425_094048

Diese gekörnte Rinderbrühe kommt auch ohne zusätzliche, künstliche Aromen geschmacklich gut daher. Ich habe sie genauso wie andere Brühen für eine Rindfleischsuppe und für Soßen verwendet und bin begeistert vom natürlichem Geschmack. Ein Produkt, das man auch wieder universell einsetzen kann.

FAZIT zu diesem TEST

Ihr seht schon- die Auswahl im großen Sortiment von Wendland verspricht auf jeden Fall, dass hier für jeden Käufer das richtige Produkt zu finden ist. Mir haben die Würzmischung, die Brühe und ganz besonders die süß-scharfe Soße sehr gut gefallen. Die Fleischersatz-Gerichte sind leider nicht so mein Ding, da ich mich noch nie für diese Art von Produkten begeistern konnte. Aber wer auf Fleisch verzichtet, findet auch in diesen Produkte einen geschmacklich guten Ersatz. Abschließend kann ich echt sagen, dass mir die Produkte geschmacklich sehr gefallen haben und die Zubereitung mehr als einfach und vielfältig in den Verwendungsmöglichkeiten war. Ich kann euch also wirklich empfehlen diese Produkte einmal zu probieren.

Kennt ihr die Produkte von Wendland schon, oder habe ich euch wieder Neuigkeiten ins Haus gebracht? Das wäre natürlich klasse! Auf eure Feedbacks freue ich mich wie immer sehr,  – Wir lesen uns- Eure Krabbe ❤


Einen ganz lieben Dank an die Firma Wendland für die großzügige Unterstützung unseres Bloggertreffens bei Silke Höcker in Bremen und die kostenlose und bedingungslose Bereitstellung dieser tollen Testprodukte! ❤

 

 

 

 

 

Ein Test mit Hindernissen: John & John- handgemachte Kartoffelchips aus dem Hause „Market Grounds“, Hamburg #Könnte rechtlich gesehen Werbung enthalten#

IMG_20170521_175223

Ich liebe Kartoffelchips- und das in allen Variationen. Beim Bloggertreffen von Produkttesterin Sille in Bremen war auch die Firma Market Grounds aus Hamburg als Sponsor vertreten. Für uns gab es einige Kostproben von süß bis salzig aus dem großen Sortiment der Firma zum Testen.

Die Firma bietet Getränke wie Tee, Smothies, Frozen Yoghurts und Toppings an, sowie Feinkostartikel in Sachen Schokolade, Zuckerwaren, Aufstriche, Gebäck und Riegel. Auch das passende Zubehör, wie Becher für Getränke, Eismaschinen und Co. sind hier im Onlinshop von Market Grounds zu finden.

Ich durfte allerdings die neuen Chips von John & John mit nach Hause nehmen, um sie zu testen.

IMG_20170521_175002

Die Chips werden aus alten englischen Kartoffelsorten hergestellt. In Scheiben geschnitten und in Sonnenblumenöl gebacken, werden sie noch warm mit köstlichen Gewürzen verfeinert. So entstehen ganz einzigartige Chips, die ein neues Geschmackserlebnis versprechen. Darauf war ich natürlich als Chipsliebhaber sehr gespannt!

Fünf der sechs Sorten stelle ich euch nun kurz und bündig vor:

No 1 – Deep Blue See Salt

IMG_20170417_125843

Obwohl diese Chips bereits vier Wochen abgelaufen waren, schmeckten sie mir wirklich sehr gut. Die Chips waren sehr knusprig und sehr gut gewürzt.

No 2 – Sweet Chilli & Red Pepper

IMG_20170417_133538

Vom Gewürz her waren diese Chips ja der Hammer. Leider kann ich gar nicht beurteilen, wie sie frisch schmecken, da sie leider schon zwei Monate abgelaufen waren und schon recht pappig waren. Ich habe sie nur kurz probiert und den Rest leider entsorgen müssen.

No 3 – Aspall Syder Vinegar

IMG_20170417_133701

Leider seit November 2016 abgelaufen und ungenießbar. Schade…

No 4 – Suffolk Chedder & Chives

IMG_20170417_133824

Diese Chips habe ich zuerst geöffnet. Sie waren auch erst kurzfristig abgelaufen und schmeckten noch knackig und frisch. Das Gewürz hat mir sehr gut gefallen- ich mag Käsechips sehr gerne und diese hatten einen unvergleichlichen Cheddar-Geschmack, der schon recht außergewöhnlich war.

No 5 – Sea Salt & Black Pepper

IMG_20170417_133953

Rochen zwar gut- aber leider waren auch diese Chips schon seit 2016 abgelaufen und ungenießbar.


Fazit zu diesem Test:

Ich bin enttäuscht. Enttäuscht, wie man uns Blogger manchmal für dumm verkauft. Wir testen Produkte aus lauter Spaß und Freude, nehmen kein Geld für unsere Berichte und werden mit Produkten abgespeist, die schlichtweg unverkäuflich aufgrund des Verfalldatums sind. Da fühlt man sich doch leicht verarscht. Da hätte ich mich als Firma lieber von einer Unterstützung dieses Bloggertreffens distanziert. Absagen bekommen wir ja schließlich genug. Allerdings abgelaufene Produkte herauszugeben und noch einen objektiven Bericht und eine positive Berichterstattung zu erwarten- das geht meiner Meinung nach gar nicht.

Zunächst wollte ich gar keinen Bericht über diese Firma schreiben. Da die Chips aber wirklich sehr gut zu sein scheinen und die Firma John & John

nichts gegen die Firmenphilosophie von Market Grounds ausrichten kann, habe ich mich überwunden doch diesen Bericht zu schreiben. Ich bedanke mich hier ausdrücklich bei der Firma John & John für diese tollen Chipskreationen, die ich zu gerne einmal frisch probiert hätte.

Meinen Lesern wünsche ich noch einen tollen Tag- wir lesen uns… Eure Krabbe ❤

——————————————————————————–
Die Produkte wurden mir kostenlos von der Firma Market Grounds aufgrund des Bloggertreffens bei Silke Höcker in Bremen zur Verfügung gestellt. Eventuell könnte dieser Beitrag rechtlich gesehen Werbung enthalten, was ich aufgrund der Art meiner Berichterstattung für sehr unwahrscheinlich halte.

„EAT THE BALL“- Natürliches Brot in außergewöhnlicher Form! #Werbung 

IMG_20170413_210109

#Werbung# Ich liebe den Duft von frischem Brot! Und am liebsten esse ich es noch lauwarm! So fand ich es auch total toll, dass ich einmal in den Genuss von einem ganz speziellen und außergewöhnlichem Brot kommen sollte.

Auf dem Bloggertreffen von Produkttesterin Sille hat uns die Firma EAT THE BALL mit Produkten unterstützt, die wir uns vorab aus dem Onlineshop aussuchen durften. Die liebe Sabine von Produkttestfamilebloggt hatte genügend Platz in ihrer Gefriertruhe, um für uns alle die gesponserten Produkte bis zum Treffen aufzubewahren. Da man die kleinen Brote auch ganz unbedenklich wieder einfrieren kann, waren sie in der Zeit des Treffens in einer Kühlbox bestens aufgehoben.

Die Firma EAT THE BALL stellt kleine Brötchen in Form von Bällen aus natürlichen Zutaten her. Es gibt sie als Original (helles Brot) oder in der Multiline (dunkles Brot), die jeweils in 8 verschiedenen Sets angeboten werden.

Die kleinen Brötchen gibt es entweder lose, im Frischebeutel (4er-Pack), oder gefrostet (4er-Pack) zu kaufen. Ein Sonderpaket mit 8 Balls und einem Aufstrich und die 24er-Box mit den Pucks sind auch im Sortiment zu finden.Momentan könnt ihr sie im Regal von Edeka, Globus, REWE und Strideline finden. Allerdings verwenden einige Burgerläden und Gastronomiebetriebe diese außergewöhnliche Form des Brotes auch mittlerweile in ihrem täglichem Speiseplan. Das liegt sicherlich an der einfachen Lagerung und Verarbeitung dieser kleinen Brotart. Sie lassen sich gefrostet innerhalb von nicht mal 2 Stunden komplett auftauen, sind im Backofen bei 85 Grad innerhalb von 15 Minuten backfrisch und lassen sich innerhalb von 3-4 Minuten in der Mikrowelle bei 180 Watt auftauen. Und wenn man tatsächlich mal zu viele Brötchen aufgetaut hat, lassen sie sich ohne Bedenken wieder einfrieren. Das nennt man ja wohl sehr fortschrittlich- weniger Abfall und zukunftsorientierter Umgang mit wertvollen Rohstoffen.

Natürlich könnt ihr die Balls auch im ONLINESHOP bestellen. Die Packungsgrößen sind hier je nach Artikel wählbar. So gibt es hier 4er-Packs ab 3,99 Euro, eine Kombibox mit Balls und Aufstrich für 11,99 Euro und die 24er-Pucks für 23,99 Euro zu bestellen. Es lohnt sich also mal rein zu schauen.

Auch auf der FACEBOOKSEITE VON EAT THE BALL solltet ihr mal vorbeiklicken. Dort finden nämlich regelmäßig tolle Aktionen und Gewinnspiele statt.

Ich habe mir übrigens für Zuhause zum Testen die Fußbälle ausgesucht.

IMG_20170413_211148

Bereits auf dem Treffen hatten wir die verschiedenen Brötchen wegen zusätzlicher Testpakete vor Ort testen können. Einfach so aufgetaut haben sie mir nicht so gut geschmeckt. Sie schmeckten irgendwie wie alte Brötchen/altes Brot, obwohl sie schön locker und nicht trocken waren. Darum war ich umso mehr auf meine Brötchen gespannt, die ich im Backofen erwärmt habe. Und was soll ich sagen- lecker, lecker, lecker!

Für mich sind die Balls auch keine Brötchen im eigentlichen Sinne, wie man sich die Sonntagsbrötchen vorstellt. Sie schmecken auch gar nicht wie Brötchen. Der Geschmack erinnert tatsächlich an frisch gebackenes Brot. Eben nur etwas kleiner und anders in der Form. Dafür haben sie mir dann allerdings vorzüglich geschmeckt. Ich bin ja auch eher der Brotfan und muss nicht täglich meine Brötchen auf dem Speisezettel finden. Für mich also schon eine Alternative. Da wir nur eine kleine Familie zu ernähren haben, kann man sich die Brötchen auch mal leisten. Wir wären mit einer Packung für 3,99 Euro durchaus satt zu bekommen. Allerdings finde ich den Preis für den Dauerverzehr schon etwas happig- aber es soll ja auch etwas Besonderes bleiben.

Habt ihr schon von den Balls gehört und habt ihr sie wohlmöglich schon selbst einmal probiert? Da würde mich eure Meinung dazu natürlich wieder brennend interessieren. Eure Krabbe ❤

#bloggertreffenbremen


Einen ganz lieben Dank an die Firma EAT THE BALL für die tolle Unterstützung unseres Bloggertreffens bei Silke Höcker in Bremen und die kostenlose und bedingungslose Bereitstellung dieser Produkte. ❤