#GEWINNSPIEL: „Wenkes Beauty-Box“ – Dufte Pflegeserie von Avon: „Little Black Dress“ #Könnte rechtlich gesehen Werbung enthalten- kostenloses Testprodukt!#

IMG_20170520_194726

Here comeÂŽs the WENKES BEAUTY-BOX in black! Und ich durfte dieses tolle Set im BLACK- MAGIC – DESIGN fĂŒr euch testen!

Nach unbestĂ€tigten Angaben handelt es sich bei diesem fantastischem Duft, um den meistverkauften Deutschlands. Da war ich doch mal total gespannt auf dieses tolle Set, weshalb ich vor Aufregung den kleinen Parfumroller gar nicht mit aufÂŽs Foto gekickt habe. Schon die edle, schwarze Verpackung ist ja fĂŒr mich schon mal optisch ein Highlight im Bad. Ich steh auf schwarz, schlicht und dennoch edel.

In meinem tollen Set von Avon sind 5 Artikel von WENKES BEAUTX-BOX  frisch bei mir eingezogen. Die einzelnen Produkte möchte ich euch nun etwas nÀher vorstellen.

AVON LITTLE BLACK DRESS- EAU DE PARFUM, 50ml

IMG_20170520_195259

Gleich zu Anfang stelle ich die Königin dieses Sets vor. Ein wundervoller Duft, der sich außerordentlich gut tragen lĂ€sst. Sofort fĂŒhlt man sich von der orientalischen Mischung ins Land der aufgehenden Sonne versetzt. Der blumige Duft von Alpenveilchen, Gardenie und Ylang-Ylang wird hier durch die sĂŒĂŸliche Basisnote von Milchholz, Pflaume und einen Hauch von Moschus abgerundet. Trotzdem ist dieser Duft voller Leichtigkeit und Frische und hat mit anderen orientalischen DĂŒften eines nicht gemeinsam- es ist kein schwerer Duft, der einen in der sommerlichen WĂ€rme erdrĂŒcken könnte, sondern erfrischt die Sinne auch bei hohen Temperaturen. Eine wundervolle Mischung, die sofort mein Herz erobern konnte. Bin total begeistert!

AVON LITTLE BLACK DRESS – EAU DE PARFUM ROLL ON UND ZERSTÄUBER, je 10ml

 

Hier finde es ich total praktisch, dass es dieses Parfum auch in HandtaschengrĂ¶ĂŸe als Roll on und TaschenzerstĂ€uber zu haben gibt. Ich habe meinen Duft nĂ€mlich immer gern dabei, wenn ich lĂ€nger unterwegs bin, oder am Wochenende meine Tochter besuchen fahre. Auch um es einmal vorab zu testen, eignen sich diese SondergrĂ¶ĂŸen ideal!

AVON LITTLE BLACK DRESS- KÖRPERLOTION, 150ml

IMG_20170520_194852

Zu einer duftenden Pflegeserie gehört natĂŒrlich auch die passende Körperlotion. Diese Lotion ist einfach wundervoll. Sie duftet natĂŒrlich genauso wie das tolle ParfĂŒm und lĂ€sst den Körper stundenlang in diesem Duft verweilen. Sogar die Kleidung duftet nach dem Ausziehen nach einer orientalischen Frischekur. Die Lotion lĂ€sst sich total leicht verteilen und zieht sehr schnell ein, so dass man sich sofort nach dem Eincremen wieder anziehen kann. Sogar meine Haut vertrĂ€gt diese parfĂŒmierte Creme sehr gut. Ich konnte keinerlei Juckreiz, oder Irritationen feststellen, obwohl ich ja bekannter Weise sehr empfindliche Haut besitze. Allerdings kann ich diese Creme aufgrund meiner extrem trockenen Haut nicht tĂ€glich nutzen und spare sie mir fĂŒr besondere AnlĂ€sse auf und genieße den Duft dann in vollen ZĂŒgen.

AVON LITTLE BLACK DRESS- DEO ROLL ON, 50ml

IMG_20170520_195002

Die Deos von Avon sind ja eh der Knaller. Aber dieser Roll on ist der Oberknaller! Er duftet nicht nur so toll, wie auch die anderen Little Black Dress Produkte– der hĂ€lt auch noch jeglichen Muff fĂŒr ewig und drei Tage unter den Achseln fern. Also wer tĂ€glich duscht, der wird nie mehr muffeln, wenn er sich dieses Deo unter die Achseln rollt. Echt klasse- mein Lieblingsprodukt aus dieser Serie. Er hinterlĂ€sst ĂŒbrigens auch keine weißen Flecken auf der WĂ€sche, was ja auch noch erwĂ€hnenswert ist.

Mein Urteil zur Pflegeserie Little Black Dress von Avon:

Na da hatte ich ja mal GlĂŒck! Nicht jeder Duft ist fĂŒr mich tragbar. Und da erwische ich tatsĂ€chlich einen fantastischen Duft, den ich mir nur ausgesucht habe, weil ich die Verpackung so klasse fand, lach… Im Ernst- ein Duft von 1001 Nacht, der mich total durch seine orientalische, aber durchaus frische Duftnote total ĂŒberzeugt hat. Die DĂŒfte vom ParfĂŒm selbst und auch die Lotion und das Deo ĂŒberzeugen zudem mit langer Haltbarkeit und Wirksamkeit. Die Lotion ist fĂŒr normale Haut unbedenklich jeden Tag anwendbar und das Deo ist fĂŒr mich der absolute Hit dieser Serie, weil es dem Achselmuff ĂŒberhaupt keine Chance lĂ€sst. Alles in allem wĂŒrde ich dieser tollen Duftserie tatsĂ€chlich 9,5 von 10 Punkten geben. So begeistert bin ich dieses Mal.

NatĂŒrlich hat die liebe Wenke von WENKES BEAUTY-BOX auch wieder mal an euch gedacht und wir beide dachten uns so, dass ihr sicherlich auch gerne einmal an diesem tollen Duft schnuppern möchtet. Darum dĂŒrft ihr auch heute wieder meine Begeisterung fĂŒr dieses Produkt mit mir teilen:

GEWINNSPIEL

IMG_20170520_194534

Gewinnt das Parfum LITTLE BLACK DRESS in OriginalgrĂ¶ĂŸe!

Alles was ihr dafĂŒr tun mĂŒsst:

1.  Klick bei WENKES BEAUTY-BOX auf Facebook vorbei und folge ihr! (Ihre Seite ist echt klasse! Es lohnt sich also wirklich dort zu bleiben!)

2. Verrate mir, warum gerade du gerne den Duft gewinnen wĂŒrdest.

Das Gewinnspiel startet sofort und endet am 25.06.2017 um 24 Uhr. Mitmachen kann jeder ab 18 Jahren und mit Wohnsitz in Deutschland. Der Gewinner wird hier unter seinem Post und in einem gesonderten Post bekannt gegeben. Meldet sich dieser innerhalb von 72 Stunden nicht, dann verfÀllt der Gewinnanspruch. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ich hoffe, dass ich euch mit meinem duften Avon– Bericht wieder begeistern konnte und hoffe auf rege Teilnahme am Gewinnspiel. Euch allen wĂŒnsche ich noch eine tolle Woche- wir lesen uns, Eure Krabbe ❀


Einen ganz lieben Dank an die liebe Wenke von Wenkes Beauty-Box fĂŒr die kostenlose und bedingungslose Bereitstellung dieses tollen Sets! ❀

 

„Die Gedanken sind frei- ResĂŒmee meines (Hobby-)Blogger- Daseins!“ -Plaudern aus dem NĂ€hkĂ€stchen-

wp-image--382947781

Eigentlich wollte ich an diesem Wochenende wie gewohnt ein paar Berichte veröffentlichen. Allerdings fehlte mir schon gestern jegliche Motivation einen Artikel fertig zu stellen. Meine kreative Ader hat gerade ein PĂ€uschen eingelegt, was Produkttest, Rezessionen und Shopvorstellungen angeht. Gibt’s doch gar nicht? Oh doch! Auch mir, der Nordseekrabbe ist dieser Zustand nicht fremd.

Konzentriert auf mein Nichtstun, waren die Gedanken plötzlich frei. Ich ließ die letzten 2 Jahre meines Bloggerdaseins an mir vorĂŒber ziehen und plötzlich kribbelte es in meinen Fingern. Ich musste da so einiges los werden. Jetzt und sofort!

Bloggen ist ja mein Hobbie. Ich verdiene weder Geld damit, noch bin ich auf die gesponserten Produkte finanziell angewiesen. Ich freu mich einfach ĂŒber schöne Dinge, die ich mir sonst wohl nie gekauft hĂ€tte und schreibe gerne darĂŒber, was mir daran gut gefallen hat, oder auch nicht. NatĂŒrlich verhandle ich auch gerne ĂŒber zusĂ€tzliche Produkte fĂŒr ein Gewinnspiel fĂŒr euch, meine lieben Leser, damit auch ihr an meiner Freude teilhaben könnt.

Immer wieder stoße ich mit dieser Einstellung auf WiderstĂ€nde bei einigen meiner Bloggerkollegen, weil ich mich doch tatsĂ€chlich fĂŒr meine Arbeit als Blogger nicht bezahlen lasse. So hört man schon öfter mal die Wörter „Abgreifer“, „ausnutzen lassen“, „AnfĂ€ngerblogger“ und fragt sich dann ernsthaft, ob man tatsĂ€chlich zu blöd ist, wenn man sich fĂŒr einen Artikel nicht bezahlen lĂ€sst.

NEIN- DAS IST MAN NICHT!!

Bei mir hat das nĂ€mlich tatsĂ€chlich auch seine GrĂŒnde, warum ich kein Geld fĂŒr diese TĂ€tigkeit verlange!

1. Ich möchte auch kleinen Firmen die Chance geben, ihre Artikel auf meinem Blog bekannter zu machen.

2. Verlange ich Geld, können Firmen mir Vorgaben machen, die ich einfach nicht erfĂŒllen möchte. Ich teste mit Leidenschaft- und das ehrlich. Wenn mir ein Produkt oder Auftrag nicht gefĂ€llt, dann schreibe ich das auch, oder schreibe erst gar nicht darĂŒber. So einfach ist das fĂŒr mich.

3. Verlange ich Geld, muss ich mich beim Finanzamt rechtfertigen, muss ein zweites Gewerbe anmelden und bin nebst selbstĂ€ndiger Buchhalterin auch noch selbstĂ€ndige Bloggerin? Ne- muss ich nicht haben. (Fragt bei eurem zustĂ€ndigen Finanzamt nach, ob fĂŒr euren Blog eine Anmeldung notwendig ist. Das ist tatsĂ€chlich von Bundesland zu Bundesland und teilweise von Finanzamt zu Finanzamt unterschiedlich geregelt, was die geldwerten Einnahmen angeht!).

In manchen Gruppen, in denen Firmen mit Bloggern kooperieren möchten, werden Kommentare der ĂŒbelsten Art abgelassen, wenn diese Firma „nur“ die Produkte und kein Geld fĂŒr den Bericht zur VerfĂŒgung stellen kann, oder möchte. Und das unabhĂ€ngig vom Wert des Angebots. Bewerbe ich mich darauf hin öffentlich im Kommentarfeld, muss ich mir mitunter auch solche Kommentare gefallen lassen, die zum Teil wirklich unter die GĂŒrtellinie gehen. So schreibe ich meist nur eine persönliche Nachricht, um nicht in den Brennpunkt dieser sogenannten  „professionellen Blogger“ zu geraten. Allerdings gelingt mir das nicht immer. Als mich ein Bloggerkollege als „Abgreifer“ beschimpfte, weil ich fĂŒr Gratisprodukte blogge, konterte ich, dass er sich dann wohl professionell fĂŒr Geld verkaufen wĂŒrde. Das war von beiden sehr unschön. Aber auch ich habe meinen Blogger-Stolz! Und ich denke zurecht!

Ja- so kannÂŽs gehen, wenn man anderen Bloggern auf die FĂŒĂŸe tritt und deren potenzielle Geldmaschine vor der Nase wegschnappt und mehr tĂ€gliche Aufrufe hat, wie diese „Professionellen“ im ganzen Monat! Von der QualitĂ€t der BlogbeitrĂ€ge mal ganz abgesehen! Da werden diese Artgenossen schnell mal ohne Snickers zur Diva 😉

Falls ich durch eine Agentur, oder durch eine der Gruppen eine Kooperation mit einer Firma eingehen kann, wird man manchmal in WhatsApp – oder Facebookgruppen mit den anderen „AuserwĂ€hlten“ zusammengefĂŒhrt, um sich auszutauschen. Die letzte Gruppe war mir derart unangenehm, dass ich am liebsten ausgetreten wĂ€re. Nur Fachbegriffe, Fremdwörter und großes Getue. Außer einer Ausnahme gabÂŽs keinen persönlichen Austausch untereinander. Ich war die einzige „Produkttesterin“ in dieser Gruppe und fĂŒhlte mich zunĂ€chst ĂŒberfordert und total fehl am Platz. Allerdings zog ich wie immer mein Ding durch und ließ mich von all diesen angeblichen „Fachidioten“ nicht irritieren.

Das Ergebnis war verblĂŒffend! Wenn ich mir die Berichte meiner Mitbestreiter im Nachhinein ansehe, könnte ich mich jetzt noch darĂŒber amĂŒsieren. Da verfasse ich einen ausfĂŒhrlichen Bericht mit knapp 800 Wörtern und zig Fotos auf WordPress, ein Foto auf Instagram mit Hinweis auf den Bericht und teile das Ganze auf meiner Facebookseite -fĂŒr ein wirklich hochwertiges Produkt. FĂŒr mich Ehrensache. Da lese ich die anderen Berichte der „Professionellen“ mit „Fremdwortfetischismus“ und möchte als erstes den Rotstift ansetzen, um grammatisch und rechtschreibtechnisch dort aufzurĂ€umen und sehe Artikel mit ein oder zwei grenzwertigen Fotos und einen Bericht mit knapp 150 Wörtern. Und dann soll ich mich noch herunterlassen und in dieser Gruppe kommunizieren, ohne eine Reaktion zu erhalten. Ganz ehrlich- DAS ist dann unter MEINEM Niveau! Ich habe den Rest per PN mit der Auftraggeberin geklĂ€rt- und das warÂŽs dann fĂŒr mich.

Aber- es geht auch anders!

Unter uns „Produkttestbloggern“ habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Mittlerweile bin ich mit einer ganzen Gruppe von lieben Kollegen und Kolleginnen vernetzt und kommuniziere regelmĂ€ĂŸig mit ihnen ĂŒber Messenger und WhatsApp. Wir tauschen uns aus, wenn wir mal blogtechnisch nicht weiter wissen, unterstĂŒtzen uns gegenseitig beim Sponsoring eines Gewinnspiels und verraten unsere Lieblingsfirmen und geben Bescheid, wenn wir eine passende Ausschreibung gesehen haben,  um uns gegenseitig AuftrĂ€ge zuzuschieben. Geht’s uns mal schlecht, findet jeder von uns ein offenes Ohr.

Und wisst ihr was? Das ist fĂŒr mich BLOGGEN aus Leidenschaft! Eine Vernetzung mit lieben Kollegen, die jedem von uns auch ein StĂŒck vom Kuchen gönnen. Ich musste heute herzhaft lachen, als mir eine liebe Bloggerfreundin verraten hat, dass sie mich des Öfteren auf WordPress stalkt, wenn ihr keine Firmen mehr einfallen. He- das ist ne tolle Idee, die ich wohl auch mal aufgreifen werde, lach. … Humor und Zusammenhalt gehört nĂ€mlich auch zum Bloggen dazu, oder findet ihr nicht auch? Und ihr, meine lieben Leser bestĂ€tigt mich tĂ€glich mit euren vielen Likes und Kommentaren darin, dass ich alles richtig mache. Dankeschön- ohne euch wĂ€re mein Blog GAR NICHTS!

wp-image--506225188

So meine Lieben- jetzt habe ich mich von meinen Gedanken befreit und kann entspannt mit einem LĂ€cheln im Gesicht in die neue Woche gehen. Vielleicht nehme ich mir noch den Montag „Blogfrei“ und genieße einfach meinen Feierabend. Dann kommt sicherlich die Motivation auf einen meiner vielen, neuen Berichte, die ich noch fĂŒr euch schreiben werde, von ganz allein.

Euch wĂŒnsche ich noch einen tollen Sonntag. Vielleicht hat der ein oder andere von euch ja etwas zu meinen Gedanken anzumerken. Ich freue mich schon jetzt auf euer Feedback. Eure Krabbe ❀

 

 

Gewinnerbekanntgabe vom Gewinnspiel „Kette von Lady Colour“

Hallo ihr Lieben- etwas verspĂ€tet habe ich nun endlich den Gewinner des Gewinnspiels vom LADY COLOUR GEWINNSPIEL gezogen. Aber wie ihr euch ja vielleicht denken könnt, erhalte ich zunĂ€chst wieder einmal die Spannung, in dem ich euch alle laufenden Gewinnspiel noch einmal vorstelle:

Gewinne den magenschonenenden Kaffee von G&G – LĂ€uft bis zum 17.06.2017

wp-image--447300335

#Gewinnspiel: Monte Lovis Portemonnaie“ von „ZEIL24.de – LĂ€uft bis zum 24.06.2017

wp-image-634892924

#GEWINNSPIEL:“SMARTPHOTO.de“- 60 Euro-Gutschein – LĂ€uft bis zum 17.06.207

wp-image-808996305

#GEWINNSPIEL:“Ecom-Brands“-  LĂ€uft bis zum 17.06.2017

wp-image--1824007992

#Gewinnspiel: „Made with Love“- LĂ€uft bis zum 17.06.2017

IMG_20170424_100607

#Gewinnspiel!“Ottoman Kosmetik“-  LĂ€uft bis zum 12.06.2017

wp-image-345203007

Macht alle fleißig mit- ich wĂŒrde mich sehr darĂŒber freuen!

Und jetzt Trommelwirbel….

Hier kommt die Gewinnerin vom #Gewinnspiel: Außergewöhnlich schöner Schmuck von „Lady Colour Direct“

IMG_20170520_200737

And the winner is…

SUSANN FREITAG

Herzlichen GlĂŒckwunsch liebe Susann! Bitte sende mir deine Adresse innerhalb von 72 Stunden an die Email nordseekrabbeblog@yahoo.de oder per Messenger auf meiner FACEBOOKSEITE NORDSEEKRABBEBLOG. Meldest du dich innerhalb dieser Frist nicht, verfĂ€llt dein Gewinnanspruch.

Alle anderen wie immer nicht traurig sein- wie ihr seht, habt ihr noch viele Chancen bei mir, um etwas Tolles zu gewinnen. Ich wĂŒnsche euch allen ein schönes WE- Eure Krabbe ❀

Na endlich!! Profifotos mit dem Smartphone: „SMART SHOT“ zeigt wieÂŽs geht! – Kostenloses Testprodukt, könnte rechtlich gesehen Werbung enthalten!-

wp-image-677548527

Fotografieren ist mittlerweile ja ein großes Hobbie von mir geworden. Schon alleine durch meine BlogbeitrĂ€ge und die dazugehörigen Fotos musste ich ja zwangsmĂ€ĂŸig lernen, wie man bestimmte Dinge in Szene setzt.

Die ersten Fotos mit meinem damaligem Smartphone waren wirklich grenzwertig, wenn ich rĂŒckblickend auf meine BlogbeitrĂ€ge schaue. Nach einiger Zeit sucht man sich dann Hilfe im Internet, bei Freunden und Bekannten und lernt dadurch das ein oder andere Bildprogramm kennen, oder schaut sich die Bilder anderer Blogger an und findet so seinen eigenen Styl.

Noch immer lerne ich dazu. Und so fand ich es total interessant, dass es nun endlich Hilfe fĂŒr uns Smartphone-Fotografen in Form einer neuen Zeitschrift geben sollte. Das heißt im Klartext: Endlich mal Infos zu diesem Thema auf Papier, etwas zum Anfassen, zum „in Ruhe lesen“ und nicht mal schnell nur Tante Google fragen! Ich bewarb mich voller Hoffnung auf eine Ausschreibung auf Facebook und durfte als eine der Ersten durch die Zeitschrift SMART SHOT  von FOTOMAGAZIN.de blĂ€ttern.

Schon das Cover verspricht viel: “ Mit dem Kauf dieses Heftes wirst du ein besserer Smartphone-Fotograf. Versprochen!“ Na so ein Versprechen schrie ja nur so nach Wissensdurst, der nun endlich gestillt werden sollte.

Das Intro macht hier schon mal Platz fĂŒr tolle KĂŒnstler, die es mit ihren Fotos schon etwas weiter gebracht haben. Hier werden Smartphone-KĂŒnstler nach ihren Lieblingsfotos gefragt, mit welchem GerĂ€t sie die Fotos geschossen haben und geben einen persönlichen Einblick in ihr Leben. Diese Rubrik fand ich persönlich schon mal fĂŒr mich ganz spannend.

Der nÀchste Beitrag widmet sich der Handyauswahl. Hier werden die neusten und besten Handys unter die Lupe genommen. Vor allen Dingen wird hier herauskristallisiert, welche Kameras hier qualitativ am hochwertigsten sind.

wp-image--1720334741

Besonders interessant und auch Ă€ußerst informativ finde ich den darauf folgenden Beitrag ĂŒber die Bildbearbeitung am Smartphone. Hier werden Tipps zur Bearbeitung und pfiffige Bildbearbeitungsprogramme vorgestellt und empfohlen. Hier wird anhand von Beispielen gezeigt, welchen Unterschied es macht sein Foto „pur“ oder mit einer Bildbearbeitung zu posten. Ein sehr ausfĂŒhrlicher und lehrreicher Beitrag in diesem Heft, den man sich in Ruhe bei einer Tasse Tee oder Kaffee zu GemĂŒte ziehen sollte.

wp-image-129088076

Urheberrechte- das Thema ĂŒberhaupt! Welche Fotos darf ich komplett fĂŒr mich vereinnahmen, welche taste ich wohlmöglich lieber gar nicht an und wie siehtÂŽs mit meinen eigenen Bildern aus? Auf diese Fragen bekommt ihr in diesem Heft auch eine rechtlich korrekte Antwort.

wp-image--1705474573

Damit ihr eure fotografischen Ergebnisse auch einmal so richtig „schwarz auf weiß“ ansehen könnt, solltet ihr eure Bilder ab und an auch auf Papier drucken. Wie einfach das sogar Zuhause geht und welch gute QualitĂ€t man auch selber hinbekommen kann, – das lernt ihr beim Lesen der nĂ€chsten Seiten des Hefts.

wp-image-956440190

Auf den folgenden Seiten wird euch der Unterschied zwischen Kamera- und Smartphone -Fotografie erklĂ€rt, wie man mit seinen eigenen Fotos Geld verdienen kann, man Clouddienste richtig nutzt (und ob sie sinnvoll sind, oder eher nicht) und hier werden Beispiele genannt, um sich auf Instagram richtig in Szene zu setzen.

wp-image--601706664

Ihr seht schon – das ist doch mal einen Zeitschrift, die jeder Smartphone-Fotograf einmal gelesen haben sollte, oder findet ihr etwa nicht? Das Coole an der Zeitschrift SMART SHOT ist allerdings nicht allein die guten Infos, die tollen Tipps und Tricks und tollen Fotos. Die einzelnen Themenbereiche werden einem auch noch in einem fĂŒr jedermann verstĂ€ndlichem Deutsch nĂ€hergebracht, so dass auch technisch unbegabte Menschen nicht nur Bahnhof verstehen. Die wichtigsten Themen sind hier gut beschrieben, halten sich aber an das Wesentliche und sind nicht unnötig lang gestreckt.

Aber wisst ihr, was ich am meisten an dieser Zeitschrift mag? Ich kann sie anfassen! Endlich mal wieder etwas auf Papier, das man sich noch 100 mal ansehen kann, ohne ins Netz zu gehen zu mĂŒssen. FĂŒr mich wichtige Themen kann ich mit dem Textmarker fast bist zur Unkenntlichkeit markieren und ein Eselsohr zeigt mir die Seite an, die ich noch weiter lesen sollte oder möchte.

BĂŒcher und Zeitschriften- ich liebe sie immer noch!

Die Zeitschrift SMART SHOT könnt ihr ab sofort im Zeitschriftenhandel fĂŒr 4,90 Euro in Deutschland, 5,70 Euro in Österreich, 7,50 Schweizer Franken und in den BeneluxlĂ€ndern fĂŒr 5,90 erwerben. Haltet mal Ausschau nach diesem Cover und sagt mir bitte Bescheid, wenn ihr sie bereits entdeckt habt. Die erste Ausgabe dĂŒrft ihr echt nicht verpassen! Ein echter Insidertipp! Mehr Infos findet ihr auf der Internetseite FOTOMAGAZIN.de, der FACEBOOKSEITE von FOTOMAGAZIN.de und bei INSTAGRAM bei FOTOMAGAZIN_de. Schaut doch mal vorbei! Dort findet ihr noch mehr wertvolle Tipps zum Thema Fotografie!

wp-image--751231147

Ich hoffe, dass ich euch neugierig auf diese neue Zeitschrift gemacht habe und ihr mit Smart Shot auf all eure Fragen rund ums Thema Smartphone-Fotografie eine Antwort finden werdet! Mir hat die erste Ausgabe sehr gut gefallen!

Wir lesen uns – Eure Krabbe ❀


Einen ganz lieben Dank an Sandra Schink von SMART SHOT/ FOTOMAGAZIN.de fĂŒr die kostenlose und bedingungslose Bereitstellung der tollen Zeitschrift! Viel Erfolg mit dieser tollen Idee! ❀

 

 

 

 

 

Hilfe fĂŒr trockene und empfindliche Haut: „BEE PROPOLIS LOTION“ VON „ALOE VERITAS“

wp-image-1737901802

Durch einen Aufruf auf Facebook bin ich auf diesen tollen Produkttest aufmerksam geworden. Uwe Lewens von ALOE VERITAS war auf der Suche nach Testern fĂŒr die BEE PROPOLIS LOTION von ALOE VERTITAS.

Die Firma ALOE VERITAS- HEALTH & BEAUTY stellt Produkte auf Basis der Aloe Vera-Pflanze her. Diese heilsame Pflanze ist mittlerweile wohl fast jedem bekannt. Sie wird schon seit langer Zeit in vielen Cremes, pur und in heilwirksamen Produkten angewandt und erfreut sich an immer wachsender Beliebtheit. Ein Grund dafĂŒr ist natĂŒrlich die hohe VertrĂ€glichkeit- kaum jemand reagiert allergisch auf den Inhaltsstoff Aloe Vera.

wp-image-938133438

Nun war ich ja ganz gespannt auf die Wirkung und Anwendungsmöglichkeiten dieser fĂŒr mich unbekannten BEE PROPOLIS LOTION. Wie die meisten von euch treuen Lesern wissen, leide ich unter extrem empfindlicher und auch sehr trockener Haut. Diese Creme eignet sich besonders zur Pflege von besonders trockenen Hautpartien, Trockenheitsekzemen und gereizter Haut, die zu Jucken und zu Rötungen neigt.

Ich wendete sie also dementsprechend an meinen problematischen Stellen an. Die Creme hat eine salbenartige Konsistenz. Trotz der festen Beschaffenheit lĂ€sst sie sich angenehm auftragen und gut verteilen. Allerdings muss man sie sparsam auftragen, da sie ansonsten lange zum Einziehen braucht. Sie duftet leicht nach Bienenwachs- einen Geruch, den ich eigentlich sehr gerne mag. Bei dieser Creme stört mich aber irgendein Beigeruch. Dieser verfliegt aber relativ schnell und ist eh sehr dezent. Also- Schwamm drĂŒber und weiter mit dem Test!

Meine Ellenbogen sind durch die Winterkleidung stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Raue, dunkle, sehr trockene Stellen fielen hier schon optisch unschön auf. Des Weiteren habe ich unter dem Knie am Schienbein unter einer OP-Narbe ein juckendes Ekzem, das mich immer wieder einmal quĂ€lt. Es juckt ganz fĂŒrchterlich und es wird durch Kratzen natĂŒrlich noch extremer und weitet sich dann schnell mal aus.

Diese beiden Baustellen meiner Haut habe ich mit dieser Creme behandelt. Die Ellenbogen haben vier Tage gebraucht, um wieder rosig und glatt auszusehen- ohne Peeling und Co!! Volle Regeneration der Haut- echt klasse! Die Anwendung an dieser Stelle werde ich nun fortsetzen, um die Ellenbogen vorbeugend zu schĂŒtzen. Auch meine Fußsohlen freuen sich neuerdingsÂ ĂŒber eine morgendliche Frischekur durch die BEE PROPOLIS LOTION, da ich dort besonders im Sommer mit Hornhaut und trockener Haut zu kĂ€mpfen habe.

Bei meinem Ekzem habe ich allerdings eine sehr bemerkenswerte Feststellung erlebt. Schon beim ersten Eincremen war das störende Jucken Geschichte. Sofort linderte die Creme den Juckreiz. Immer wenn es wieder anfing brenzlig zu werden, habe ich die Stelle schnell eingecremt. Nach einer Woche war das Ekzem nun ganz verschwunden und ich hoffe, dass es mich nicht allzu schnell wieder besuchen kommt. Durch den fehlenden Juckreiz konnte diese Stelle tatsÀchlich total abheilen. Das ist schon faszinierend! Sie hÀtte mich im Sommer auch extrem gestört, da sie optisch sehr unschön am nacktem Bein aussah.

Mein Fazit zu dieser Creme:

Scheiß auf den Geruch – sorry! Aber die Lotion, die ich eher als (Heil-)Salbe bezeichnen wĂŒrde, ist ein echter Geheimtipp fĂŒr problematische Hautstellen. Ein kleines Helferchen, das mir bislang sehr gute Dienste geleistet hat. Komischer Weise duften die Sachen, die wirklich sehr gut sind, meist echt bescheiden. Aber selten habe ich ein Produkt Zuhause gehabt, das sich so universell einsetzen lĂ€sst. Ich kann sie euch wirklich weiter empfehlen- als kleines „Muss“ fĂŒr die Hausapotheke!

Inhaltsstoffe: Aloe Barbadensis Leaf Juice, Calophyllum Tacamahaca Seed Oil, Macadamia Ternifolia Seed Oil, Glyceryl Stearate, Propanediol, Cetyl Alcohol, Sorbitol, Cetearyl Alcohol, Cetearyl Olivate, Arachidyl Alcohol, Sorbitan Olivate, Behenyl Alcohol, Arachidyl Glucoside, Caprylic/Capric Triglyceride, Aqua, Butyrisoermum Parki (Shea) Butter, Sodium Hyaluronate, Propolis Extract, Royal Jelly, Tocopherol, Glucose, Hydroxyethylcellulose, Allantoin, Xanthan Gum, Arginine, Carrageenan, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Benzyl Alcohol

Schaut doch mal auf die FACEBOOKSEITE von UWE LEWENS- ALOE VERITAS.  Dort findet ihr viele Infos zu den tollen Produkten dieser Firma! Herr Lewens steht euch bei spezifischen Fragen natĂŒrlich auch gerne persönlich zur Seite. Dort findet ihr ihn auf dem Messenger oder auch die Kontaktadresse und die Email.

Habt ihr auch mit Aloe-Vera-Produkten der Firma Aloe Veritas Erfahrungen gemacht? Wenn ja, dann freue ich mich wie immer auf eure Feedbacks. Wir lesen uns- Eure Krabbe ❀


Einen ganz lieben Dank an Uwe Lewens von Aloe Veritas – Health & Beauty fĂŒr die kostenlose Bereitstellung dieses Testprodukts. ❀

 

 

 

 

 

 

 

 

Thema Basische ErnĂ€hrung: GesĂŒnderes Wasser durch den VITAL-ENERGY- „WaTeC-Pitcher“ #Kostenloses Testprodukt- könnte rechtlich gesehen Werbung enthalten#

IMG_20170425_171853

Wer mir und meinem NORDSEEKRABBEBLOG schon lĂ€nger folgt, der weiß genau, dass ich mich liebend gerne mit dem Thema Gesundheit auseinandersetze. Insbesondere die basische ErnĂ€hrung hat mich immer wieder beschĂ€ftigt und wie und womit man Schadstoffe aus dem Körper schwemmen/leiten kann.

Darum war ich auch total begeistert, als ich bei unserem Bloggertreffen bei PRODUKTTESTERIN SILLE in Bremen von einer Kooperation mit der Firma VITALENERGY erfuhr.  ZunĂ€chst wusste ich gar nicht, welches Produkt uns erwarten wĂŒrde und ich nahm den Karton ungeöffnet mit nach Hause. Als ich mir ein paar Tage spĂ€ter genauer ansah, was uns die Firma fĂŒr ein Produkt zugedacht hat, war ich hellauf begeistert!

Schon seit einigen Monaten ernĂ€hre ich mich bewusst, aufgrund gesundheitlicher Probleme, basisch. Nun bekam ich ein Produkt in die Hand, das mir in dem Moment wie ein Geschenk vorkam- den WATEC-PITCHER von VITAL ENERGY! Um meine Freude ĂŒber diesen Krug mit Wasserfilter zu verstehen, werde ich euch dieses tolle Teil einmal genauer vorstellen.

IMG_20170425_171516

Der Watec-Pitcher ist an sich ein ganz normaler WasserbehĂ€lter aus Plastik, der einen Einsatz fĂŒr einen Wasserfilter besitzt. An sich nichts Neues, da diese Wasseraufbereiter millionenfach in deutschen Haushalten zu finden sind.  Aber auch hier gibt es große Unterschiede zwischen Alkali-Wasseraufbereiter und gewöhnlichen Wasseraufbereiter mit W-Filter.

Dieser Watec-Pitcher ist unter anderem auch ein Alkali-Wasseraufbereiter. Allerdings kann er viel mehr, als alle anderen handelsĂŒblichen GerĂ€te dieser Art. So produziert er nicht nur basisches Wasser, reduziert den Redox-Gehalt, fĂŒgt Spurenelemente hinzu, reduziert den Chlorgehalt, verbessert den Geschmack und den Geruch! Er anionisiert und magnetisiert sogar das Wasser in einem Durchgang!

Das heißt im Klartext:

IMG_20170425_171728

Das Wasser wird durch den Watec-Pitcher- Filter auf einen basischen PH-Wert gebracht. Da wir uns in der heutigen Zeit nicht immer gesund ernĂ€hren und der SĂ€ure-Basen-Haushalt aus dem Gleichgewicht gekommen ist, haben immer mehr Menschen durch die ÜbersĂ€uerung des Körpers gesundheitliche Probleme. Basisches Wasser hilft den SĂ€ure-Basen-Haushalt wieder in Einklang zu bringen. Das bringt neue VitalitĂ€t und lĂ€sst uns weniger erschöpft und wieder vitaler werden. Das habe ich aufgrund meiner ErnĂ€hrungsumstellung am eigenen Leib gespĂŒrt.

Der Filter magnetisiert das Wasser und enthĂ€rtet es somit. Dadurch lassen sich Stoffwechselprozesse verbessern, da das Wasser hilft die NĂ€hrstoffe besser zu verwerten und aufzunehmen.  Auch dadurch wird eine spĂŒrbare Vitalisierung des Körpers in Gang gesetzt.

Durch die Aktivkohlezone im Filter werden GerĂŒche, Schwermetalle, Chlor und auch organische Verschmutzungen aus unserem Leitungswasser entfernt. Dadurch schmeckt das gefilterte Wasser um Welten besser, als normales Leitungswasser.

Die Ionenaustauschgranulatschicht  enthĂ€rtet das Wasser und entfernt Fremdstoffe wie Kalk- und Rostpartikel, die sich nicht nur im BehĂ€lter niederschlagen könnten, sondern sich auch in unseren Arterien und andere Regionen des Körpers festsetzen könnten.

Die untere Schicht des Filters besteht aus Mineralperlen. Hier werden wichtige Spurenelemente, wie z. B. Jod, Kalzium, Zink und andere wichtige Vitalstoffe, zugefĂŒgt und schĂ€dliche freie Radikale entfernt.

Bei einer eigens durchgefĂŒhrten Expertise mit dem Watec-Pitcher-Wasser fĂŒhrte das Testergebnis der Probandin zu einem verblĂŒffenden Ergebnis:

Bei Einnahme von tĂ€glich 2 Litern dieses  Wassers, verbesserten sich die Werte des Stoffwechsels, der Zuckerverbrennung, der Fettverbrennung, des Atemvolumens und noch einiges mehr, um bis zu 80 Prozent (hier bei der Fettverbrennung). ZusĂ€tzlich konnte keine ÜbersĂ€uerung des Körpers mehr festgestellt werden, der Stoffwechselwert pendelte sich bei 100 % des Normalbereiches ein, die Probandin litt nicht mehr wie vorher an Haarausfall und verlor nebenbei 1,5 Kg Gewicht, ohne ihre Lebens- und Essgewohnheiten verĂ€ndert zu haben.

Ich denke, jetzt könnt ihr verstehen, warum ich mich ĂŒber dieses Testobjekt so sehr gefreut habe. Seit unserem Bloggertreffen im April trinke ich ausschließlich Wasser aus dem Watec-Pitcher und nehme es auch zum Zubereiten von Speisen. Seit dem trinke ich wesentlich mehr (es schmeckt mir einfach besser, als herkömmliches Wasser) und ich fĂŒhle mich innerlich gestĂ€rkt. Ich meine sogar, dass es mir nicht nur physisch, sondern auch psychisch einen Kick nach vorne gegeben hat- ich fĂŒhle mich fit und ausgeglichen und kann mit Stresssituationen besser umgehen. Unglaublich, dass das ein so unscheinbares GerĂ€t zustande bringen kann- ich bin echt begeistert und kann euch den Pitcher wĂ€rmsten empfehlen, wenn ihr wie ich mit gesundheitlichen Problemen aufgrund von körperlicher ÜbersĂ€uerung zu kĂ€mpfen habt.  Da ist sogar mal ne Curry- Wurst drin, ohne dass man gleich wieder Sodbrennen und andere Beschwerden bekommt.

Falls ihr euch meinen Pitcher einmal genauer anschauen möchtet, dann findet ihr ihn  hier im ONLINESHOP von VITAL ENERGY .

Nun habe ich euch so vom Watec-Pitcher vorgeschwĂ€rmt, dass ich fast vergessen hĂ€tte euch noch zu verraten, dass es natĂŒrlich noch viele weitere Produkte im Sortiment von Vital Energy zu entdecken gibt. Hier gibt es nĂ€mlich auch vitalisierende und harmonisierende Artikel (zum Beispiel wundervollen Wirkschmuck), die einem spirituell und gesundheitlich nĂŒtzlich sein können und tolle Power-Mixer, die z. B. euren Smoothie in Handumdrehen auf den Tisch zaubern. Also schnell ran an die Tasten- schaut euch doch einfach mal bei VITAL ENERGY um und findet auch ihr etwas fĂŒr ein besseres und gesĂŒnderes Leben.

Ich bin dann gleich erstmal weg- ich muss mir unbedingt einen neuen Filter bestellen, den man nach 2 Monaten oder ca. 488 Liter Wasser, wechseln sollte. Ich denke, meiner hat sein Soll schon bald erfĂŒllt- jedenfalls bestĂ€tigt dies die Anzeige am BehĂ€lter.

Ich hoffe, dass euch mein Artikel wieder gut gefallen hat. Vielleicht findet der ein oder andere Leser hier auch eine Verbesserung fĂŒr seine Gesundheit. Das wĂŒrde mich wirklich freuen, wenn ich euch diesen Tipp gegeben habe und es euch danach besser gehen wĂŒrde. Oder habt ihr wohlmöglich auch gleich gute Erfahrungen in dieser Art gemacht? Über eure Feedbacks freue ich mich jetzt schon- Eure Krabbe ❀Logo Vital EnergyIhr findet Vital Energy auch auf Facebook  und auf Instagram. Schaut doch mal vorbei!

 


Einen ganz lieben Dank an die Firma Vital Energy fĂŒr die großzĂŒgige UnterstĂŒtzung unseres Bloggertreffens bei Silke Höcker in Bremen und die kostenlose und bedingungslose Bereitstellung dieses tollen Testprodukts. ❀

 

„NOTE COSMETICS DEUTSCHLAND“- Innovative, dekorative Kosmetikserie im Vormarsch! #Kostenloses Testprodukt- könnte rechtlich gesehen Werbung enthalten#

wp-image--459958181

Dekorative Kosmetik darf wohl bei keiner Frau in der Schminktasche fehlen. Sie hilft uns leichte Makel zu vertuschen und betont unsere Schokoladenseiten im Gesicht. So war ich auch gespannt auf die Artikel der Firma NOTE COSMETICS , die wir zusammen mit Artikeln des Sponsors OTTOMAN auf unserem Bloggertreffen bei PRODUKTTESTERIN SILLE in Bremen erhalten haben.

Die Firma NOTE COSMETICS arbeitet freundschaftlich mit der Firma OTTOMAN zusammen. Von NOTE hatte ich im Gegensatz zu OTTOMAN noch nie etwas gehört.

Jeder von uns bekam einen Artikel der dekorativen Kosmetik aus dem NOTE-Sortiment zum Testen mit nach Hause. Ich bekam einen tollen MONOLIDSCHATTEN in einer fĂŒr mich perfekten Farbe:

wp-image--1883899367

Eine Farbe, die wirklich universell einsetzbar ist. Der Lidschatten hat eine butterweiche Konsistenz und eine Wahnsinns-Pigmentierung. Nur wenig Produkt erzielt hier schon ein effektreiches Ergebnis. Der Lidschatten eignet sich sowohl als Lidschatten schlecht hin, aber besonders auch als Highlighter fĂŒr den inneren Augenwinkel und unter den Brauen. Er glitzert glĂŒcklicher Weise nicht extrem, sondern hinterlĂ€sst einen tollen und schlichten Schimmer auf der Haut. Und das mit nur einem Swatch! Das TragegefĂŒhl ist total angenehm, da er sich nicht klebrig anfĂŒhlt und trotzdem stundenlang auf der Haut liegt. Und vor allen Dingen gibt es hier kein Verkriechen in die Augenfalten!

Hier ist also nicht nur die Aufmachung und Verpackung ein Hit- auch das Produkt ist total hochwertig. Ich bin wirklich positiv ĂŒberrascht von diesem Produkt und von der Firma:

Die Firma Note vertreibt in ihrem ONLINESHOP Produkte fĂŒr die Augen, die Lippen, die NĂ€gel und fĂŒr den Teint. Alle Produkte wurden ohne Tierversuche entwickelt. Auf die Inhaltsstoffe wird hier ebenfalls ein besonderes Augenmerk geworfen. Es sind keinerlei schĂ€dliche Stoffe wie Parabene, Dibutylphthalat, Formaldehyde oder Toulen enthalten. Alle Produkte wurden dermatologisch getestet. Wertvolle Inhaltsstoffe wie Mandelöl, Macadamiaöl, Vitamin E, Reis Proteine und Arganöl pflegen die Haut und machen diese Kosmetikserie inhaltlich genauso attraktiv wie optisch. Die Farben der einzelnen Artikel sind wundervoll abgestimmt. Da mĂŒsst ihr unbedingt mal schauen!

Hier wurde eine Kosmetikserie entwickelt, die optisch, inhaltlich und preislich wirklich mega -interessant fĂŒr mich ist. Hochwertige Artikel zum kleinen Preis- so wĂŒnscht man es sich als Frau!

Ihr findet NOTE auch auf FACEBOOK und INSTAGRAM. Schaut doch einfach mal vorbei, ob auch fĂŒr euch ein Highlight dabei ist. Kanntet ihr die Firma Note schon, oder habe ich euch wieder etwas Neues zeigen können? Das wĂŒrde mich wie immer total freuen. Über eure Kommentare freue ich mich schon sehr! Wir lesen uns- Eure Krabbe ❀

#bloggertreffenbremen

Schaut doch auch mal in meine Berichte von OTTOMAN Hier lĂ€uft auch noch ein attraktives Gewinnspiel fĂŒr euch-

HOL DIR DIE DÜFTE DES ORIENTS INS HAUS

Und hier geht’s zum Gewinnspiel:

GEWINNSPIEL bis zum 12.06.2017: ORIENTALISCHE DÜFTE FÜR DIE SINNE


Einen ganz lieben Dank an die Firma NOTE fĂŒr die freundliche UnterstĂŒtzung unseres Bloggertreffens bei Silke Höcker in Bremen und die kostenlose und bedingungslose Bereitstellung der Testprodukte. ❀

Und auch ein Dankeschön an die Firma OTTOMAN fĂŒr das Versenden der Produkte an uns <3.